Systemischer Coach
15
Systemischer Coach

Wo technische Management- und Führungsinstrumente an ihre Grenzen stoßen, beginnt die Arbeit des Systemischen Coaches. Er ist der ideale Begleiter in Veränderungs- und Entscheidungsprozessen.

2 Module
23.11.2018 - 24.11.2018 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
315,00 EUR

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 16 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84119018

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 16 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84119028
08.02.2019 - 01.02.2020 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Voranmeldung
4.200,00 EUR

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00, Mi, 18.00-21.40
Kursdauer: 200 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84128018
1 Infotermin
16.10.2018 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
kostenlos

Di, 18.00-20.00
Kursdauer: 3 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84118018

Mo, 18.00-20.00
Kursdauer: 3 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84118028
01.12.2017 - 02.12.2017 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Logo für Durchführungsgarantie
315,00 EUR

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 16 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84119017

Fr, Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 16 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84119027
02.02.2018 - 26.01.2019 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
4.100,00 EUR

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00, Mi, 18.00-21.40
Kursdauer: 200 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84128017

Systemischer Coach

Berufsbegleitender Lehrgang für systemische Kommunikation, Coaching- und Organisationsberatung

Jeder von uns hat täglich beruflich und privat mit neuen Herausforderungen zu tun. Jede Rolle, jede Funktion, jede Aufgabe ist wie ein Faden, der uns durch unser Leben begleitet. Es gibt Situationen, da sehen wir vor lauter Fäden nur mehr einen Knäuel. In diesen Momenten kann ein außenstehender Begleiter helfen. Er hört zu und stellt im richtigen Moment die richtigen Fragen. Dadurch eröffnen sich neue Sichtweisen. Der Systemische Coach leistet mit geschultem Blick einen Beitrag dazu, die Punkte zu finden, wo es hakt, und letztendlich den Knoten zu entwirren. 

Systemisches Coaching ist keine Konkurrenz zu klassischen Management- und Führungsinstrumenten. Es geht über die bisherigen Formen der Personalentwicklung wie Ausbildung, Training und Mentoring hinaus und dringt zu Möglichkeiten und Potenzialen vor, für die andere Methoden blind sind. Ein Systemischer Coach gibt keine generellen Antworten. Er setzt vielmehr Denkprozesse in Gang, die zur Bewältigung neuer Herausforderungen führen. Systemisches Coaches befähigen Menschen, sich selbst zu helfen, handlungsfähig zu bleiben bzw. zu werden sowie Entscheidungen und deren Lösungen zielorientiert umzusetzen. Diese Fähigkeiten lassen sich in der Personal- und Organisationsentwicklung, in Management und Führung, in Verhandlungssituationen und vielen anderen Bereichen einsetzen.

Die Teilnehmer/innen lernen, wie sie

  • Personen in ihren Fähigkeiten fördern,
  • Teamprozesse gestalten,
  • durch gezielte Fragetechniken Gespräche auf den Punkt bringen,
  • Projekte in eingefahrenen Phasen wieder in Gang setzen,
  • Organisationen in Veränderungsprozessen begleiten,
  • die Gründe von Problemen erkennen und Lösungen finden,
  • Konfliktursachen im Vorfeld erfassen und frühzeitig reagieren,
  • durch Selbsterfahrung ihre eigene Authentizität fördern und entwickeln.

Die Ausbildung zum Systemischen Coach am WIFI kann als Teil der Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater (LSB) absolviert werden. 

Grundlagen des systemischen Denkens, Beziehung und Kommunikation

Sie erhalten in zwei spannenden Tagen einen wesentlichen Einblick in die Kunst der effektiven Kommunikation. Dieses Seminar wird als Einstiegsvoraussetzung für den Lehrgang Systemischer Coach anerkannt. 

Coachingausbildung entsprechend den Standards 'Coach' nach ISO 17024.
Entwicklungs- und Veränderungsprozesse erfolgreich begleiten.

Der berufsbegleitende Lehrgang mit Schwerpunkt auf systemische Kommunikation, Coaching und Organisationsberatung, richtet sich an Menschen, die andere Menschen oder Organisationen in einem Lern- oder Veränderungsprozess begleiten wollen sowie an Personen, die ein anwendbares Instrument zur konstruktiven und zukunftsorientierten Zusammenarbeit mit Einzelpersonen und Teams erlernen möchten.
Beratungsfelder: Systemisches Berufs- und Karriere-Coaching eignet sich besonders für Tätigkeitsfelder, in denen ressourcen- und lösungsorientierte Prozessbegleitung benötigt wird, Veränderungs- und Entscheidungsprozesse bevorstehen, berufsbezogene Coachingsbegleitung gebraucht wird und Zielentwicklung sowie -realisierung ein Thema ist.
Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Berufs- und Karriereförderung
  • Bildung
  • Teamentwicklung
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Management und Führung
  • Konfliktregelung
  • Kreativität und Zielarbeit
  • Förderung der Sozialkompetenz und der emotionalen Intelligenz

Nutzen: Im Rahmen der Ausbildung werden relevante Grundlagen, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die als Systemischer Coach benötigt werden, um Coachinsgprozesse qualifiziert und nachhaltig im beruflichen und berufsrelevanten Kontext durchführen zu können.

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 27 Jahre
  • Mindestens 4 Jahre Berufspraxis (kann in Einzelfällen auch unterschritten werden)
  • Besuch des zweitägigen Basisseminars Systemischer Coach


Zielgruppe

Der Lehrgang wendet sich an Führungskräfte und an Personen in beratender Funktion, die eine Entwicklung in Gang bringen wollen. Besonders geeignet ist die Ausbildung für Führungsnachwuchs, Projektleiter, Leiter von Klein- und Mittelbetrieben, Stabsmanager wie Personal- und Organisationsentwickler oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, Unternehmensberater, Trainer, Lebens- und Sozialberater, Lehrer, Direktorinnen und Direktoren, Bildungs- und Berufsberater, Psychologinnen und Psychologen und allen Personen, die langfristig eine Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater anstreben.

Abschluss

Für die Teilnahmebestätigung ist eine Mindestanwesenheit von 85% notwendig sowie eine schriftliche Projektarbeit und die Präsentation eines Coaching-Falles.

Nach positiver Absolvierung des Lehrganges haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit unter Nachweis formaler und praktischer Kriterien die Zertifizierungsprüfung „Coach – EN ISO 17024“ extra zu buchen und abzulegen.

Letzte Änderung: 15.03.2018