Systemischer Coach Systemischer Coach
Systemischer Coach
33

Systemische Coaches sind die optimalen Begleiter bei beruflichen Herausforderungen, Veränderungs- und Entscheidungsprozessen. In der Ausbildung Systemischer Coach am WIFI Tirol lernen Sie, Coaching-Prozesse professionell zu begleiten. Dadurch helfen Sie Menschen, selbständig Lösungen für herausfordernde Situationen zu entwickeln und zielgerichtet umzusetzen.

Anrufen
2 Module
22.11.2019 - 23.11.2019 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
330,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84119019

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84119029
07.02.2020 - 30.01.2021 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
4.350,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, 14.00-22.00, Sa, 09.00-17.00, Mo, Di, Mi, 18.00-21.40
Kursdauer: 200 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84128019
1 Infomodul
15.10.2019 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
kostenlos
Ansicht erweitern

Di, 18.00-20.00
Kursdauer: 3 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84118019

Di, 18.00-20.00
Kursdauer: 3 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 84118029

Ausbildung Systemischer Coach

Systemisches Coaching beginnt dort, wo klassische Management- und Führungsinstrumente an ihre Grenzen stoßen.

Alle Menschen stehen täglich vor neuen Herausforderungen, beruflich wie privat. Schnell kann da der Überblick verloren gehen. Stress, Unsicherheit und Zweifel sind die Folge. In diesen Momenten kann ein professioneller Begleiter helfen, Klarheit zu gewinnen. 

Systemische Coaches sind solche Begleiter, die helfen, berufliche Herausforderungen zu bewältigen. Sie befähigen Menschen dazu, handlungsfähig zu bleiben sowie Entscheidungen und Lösungen zielgerichtet umzusetzen.

Systemisches Coaching ist in so gut wie jedem beruflichen Kontext einsetzbar, da sich damit auch Zusammenhänge und Konflikt-Potenziale in Unternehmen hervorragend beleuchten lassen.

Coaching ist keine Konkurrenz zu klassischen Management- und Führungsinstrumenten. Es ist vielmehr eine Ergänzung, die über die traditionellen Methoden der Personalentwicklung, wie Ausbildung, Training und Mentoring, hinausgeht. Der systemische Ansatz ermöglicht es, zu Möglichkeiten und Potenzialen vorzudringen, die mit anderen Methoden verschlossen blieben.

Systemisches Coaching stellt die Lösung in den Mittelpunkt

Im Gegensatz zu psychologischer oder sonstiger Beratung interessiert sich die systemische Sichtweise weniger für die Dimensionen Problem, Ursache oder Schuld. Im Mittelpunkt stehen stattdessen die Wechselwirkungen zwischen den Mitgliedern sozialer Systeme. Der Fokus systemischen Coachings liegt auf den Faktoren, die bestimmte Verhaltensweisen auslösen. Dadurch können Mittel und Wege erarbeitet werden, um als störend empfundene Situationen nicht mehr auftreten zu lassen.

In der Ausbildung zum Systemischen Coach lernen Sie, gezielte Impulse zu setzen, die Ihnen und anderen helfen, mit Herausforderungen besser umzugehen. Sie erfahren, wie Sie auf professionelle Art und Weise Klientinnen und Klienten unterstützen, selbstständig mit schwierigen Situationen umzugehen. Eines machen Sie jedoch nicht – nämlich Probleme für Ihre Mitmenschen zu lösen. Vielmehr unterstützen Sie andere dabei, selbst Lösungswege zu entwickeln und umzusetzen.

Die Ausbildung Systemischer Coach am WIFI Tirol erstreckt sich über zwei Semester. Der Lehrgang beinhaltet u. a.
  • neun themenbezogene Lehrgangsmodule,
  • eine Potenzialanalyse zur Ermittlung persönlicher Entwicklungsziele bzw. des Beraterprofils,
  • ein begleitendes Coaching und
  • Excellence-Club-Abende zu selbst gewählten Themen.

In Peergruppen und Praxisabenden tauschen Sie Erfahrungen aus und reflektieren Ihr Wissen. Integraler Bestandteil des Lehrganges ist das begleitende Literaturstudium und das Führen eines Lerntagebuches.

Systemisches Coaching für den Beruf

Die Trainerinnen und Trainer des WIFI-Lehrgangs Systemischer Coach kommen allesamt aus der Praxis. Dadurch lernen die Teilnehmer/innen ein breites Feld an systemischen Methoden, Techniken und Anwendungsgebieten kennen.

Ein Schwerpunkt des Lehrgangs liegt auf systemischem Coaching im Business-Kontext. Davon profitieren neben Menschen, die selbst in beratenden Berufen tätig sind, auch Führungskräfte, Projekt- und Prozessverantwortliche, Organisationsentwickler/innen und alle, die in ihrem Unternehmen Entwicklungen in Gang setzen möchten.

Im Rahmen des Lehrgangs Systemischer Coach eignen Sie sich die Fähigkeiten und Fertigkeiten an, um qualifiziert und nachhaltig Coaching-Prozesse im beruflichen Umfeld zu leiten. Dadurch können Sie beispielsweise in folgenden Bereichen arbeiten:
  • Berufs- und Karriereförderung
  • Bildung
  • Teamentwicklung
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Management und Führung
  • Kreativität und Zielarbeit

Grundlagen des systemischen Denkens, Beziehung und Kommunikation

Sie erhalten in zwei spannenden Tagen einen wesentlichen Einblick in die Kunst der effektiven Kommunikation. Dieses Seminar wird als Einstiegsvoraussetzung für den Lehrgang Systemischer Coach anerkannt. 

Coaching-Ausbildung entsprechend den Standards 'Certified Coach' nach ISO 17024

Der berufsbegleitende Lehrgang mit Schwerpunkt auf systemischer Kommunikation, Coaching und Organisationsberatung richtet sich an Menschen, die andere Menschen oder Organisationen in einem Lern- oder Veränderungsprozess begleiten wollen, sowie an Personen, die ein anwendbares Instrument zur konstruktiven und zukunftsorientierten Zusammenarbeit mit Einzelpersonen und Teams erlernen möchten.

Beratungsfelder: Systemisches Berufs- und Karriere-Coaching eignet sich besonders für Tätigkeitsfelder, in denen ressourcen- und lösungsorientierte Prozessbegleitung benötigt wird, Veränderungs- und Entscheidungsprozesse bevorstehen, berufsbezogene Coachingsbegleitung gebraucht wird und Zielentwicklung sowie -realisierung ein Thema ist.

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Berufs- und Karriereförderung
  • Bildung
  • Teamentwicklung
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Management und Führung
  • Konfliktregelung
  • Kreativität und Zielarbeit
  • Förderung der Sozialkompetenz und der emotionalen Intelligenz
Nutzen: Im Rahmen der Ausbildung werden relevante Grundlagen, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die als Systemischer Coach benötigt werden, um Coachingsprozesse qualifiziert und nachhaltig im beruflichen und berufsrelevanten Kontext durchführen zu können.

  • Mindestalter: 27 Jahre
  • Mindestens 4 Jahre Berufspraxis (kann in Einzelfällen auch unterschritten werden)
  • Besuch des zweitägigen Basisseminars Systemischer Coach

Der Lehrgang wendet sich an alle Personen, die mithelfen wollen, Entwicklungen in Gang zu bringen.

Er richtet sich an Menschen in beratenden Funktionen, wie Trainer/innen, Lebens- und Sozialberater/innen, Unternehmensberater/innen sowie Psychologinnen und Psychologen. Sie eignet sich zudem für alle, die eine Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater anstreben.

Systemisches Coaching biete sich zudem für viele Aufgaben im beruflichen Kontext an. Von der Ausbildung profitieren daher auch (Nachwuchs-)Führungskräfte, Leiter/innen von KMU, Stabsmanager/innen, Personaler/innen und Controller/innen. Auch Personal- und Ausbildungsverantwortliche, Lehrkräfte sowie Bildungs- und Berufsberater/innen erweitern mit Systemischem Coaching ihre Kompetenzen.

Für die Teilnahmebestätigung ist eine Mindestanwesenheit von 85% notwendig, 10 LE protokollierte Peergruppenarbeiten sowie eine schriftliche Projektarbeit und die Präsentation eines Coaching-Falles.

Nach positiver Absolvierung des Lehrganges haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, unter Nachweis formaler und praktischer Kriterien die Zertifizierungsprüfung „Coach – EN ISO 17024“ extra zu buchen und abzulegen.

Letzte Änderung: 14.06.2019