Prüfungsintensivvorbereitung Kleines Latinum Prüfungsintensivvorbereitung Kleines Latinum
Prüfungsintensivvorbereitung Kleines Latinum
1

Sie haben Vorkenntnisse in Latein und bereiten sich auf die Ergänzungsprüfung Latein vor. Sie erarbeiten die aufbauende Grammatik, erweitern Ihren Wortschatz und beschäftigen sich mit Übersetzungstechniken.

Anrufen
4 Kurstermine
08.06.2020 - 02.07.2020 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Nicht verfügbar
182,00 EUR

Do, Mo, 18.15-21.15
Kursdauer: 21 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12404039

Do, Mo 18.15-21.15
Kursdauer: 21 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12404010

Mo, Do 18.15-21.15
Kursdauer: 21 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12404020

Do, Mo 18.15-21.15
Kursdauer: 21 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12404030
02.09.2019 - 19.09.2019 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
182,00 EUR

Mo, Do 18.15-21.15
Kursdauer: 21 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12404019

Do, Mo, 18.15-21.15
Kursdauer: 21 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12404029

Prüfungsintensivvorbereitung Kleines Latinum

TeilnehmerInnen mit Vorkenntnissen (Deklinationen, Konjugationen, vor allem Zeiten im Aktiv/Passiv) bzw. WiederholerInnen werden auf die Ergänzungsprüfung Latein optimal vorbereitet. Sie erarbeiten in diesem Intensivkurs die aufbauende Grammatik der lateinischen Sprache, erweitern Ihren Wortschatz und beschäftigen sich mit verschiedenen Übersetzungstechniken. Um die Lateinprüfung erfolgreich zu bestehen, arbeiten Sie mit Original-Klausuren früherer Semester und erlernen so lateinische Texte zügig und erfolgreich zu übersetzen. Neben dem Präsenzkurs muss zum Bestehen der Prüfung zusätzlich noch mit ca. 40 Stunden Selbststudium gerechnet werden.

Ermäßigte Preise für Studenten: 135 Euro inkl. Unterlagen, 128 Euro ohne Unterlagen

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 07.08.2018