Ergänzungsmodul für Personalverrechner nach BiBuG
Ergänzungsmodul für Personalverrechner nach BiBuG

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Selbstständigkeit!

Anrufen
Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

21.05.2019 - 11.06.2019 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
430,00 EUR

Di, Do 18.00-21.30
Kursdauer: 24 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 31390018

Ergänzungsmodul für Personalverrechner nach BiBuG

Aufbauend auf der WIFI-Personalverrechner-Ausbildung eignen Sie sich die notwendigen Kenntnisse zur selbstständigen Ausübung des Berufes Personalverrechner nach BibuG an. Das BibuGesetz sieht, bezugnehmend auf die Erfordernisse des § 22 BibuG, für die Erlangung der Berufsberechtigung neben den fachlichen Kenntnissen weiters Kenntnisse aus den Bereichen Berufsrecht, Buchhaltung und IT in der Personalverrechnung vor. Mit diesem Ergänzungsmodul eignen Sie sich diese Inhalte in der geforderten Form an und bereiten sich auf die Selbstständigkeit im Personalverrechnerberuf vor.

Inhalte:
  • Berufsrecht (4 LE)
  • Grundzüge der Buchhaltung (12 LE)
  • Recht (Bürgerliches Recht, Verfahrensrecht) für Personalverrechner (8 LE)
Wichtig: Durch den Besuch des Ergänzungsmoduls bzw. durch die Ablegung der daran anschließenden mündlichen Teilprüfung der Fachprüfung erwerben Sie noch keinen Rechtsanspruch auf die Bestellung zum Personalverrechner nach dem BibuG, da die Bestellung einzig und alleine der Behörde vorbehalten ist.


Weitere Informationen und Antragsformulare für die Bestellung zum Personalverrechner: www.bilanzbuchhaltung.or.at

Voraussetzungen

Fachliche Kenntnisse im Umfang der WIFI- "Vorbereitung auf die Personalverrechner-Prüfung"

Zielgruppe

Einschlägig qualifizierte Personen, die die öffentliche Bestellung nach dem BibuG als Personalverrechner anstreben

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 24.07.2018