Process und Senior Process Manager
19
Process und Senior Process Manager

7 Module
Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

21.03.2018 - 23.03.2018 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
695,00 EUR

Mi-Fr, 09.00-17.00
Kursdauer: 24 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57543017
16.04.2018 - 18.04.2018 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
695,00 EUR

Mo-Mi, 09.00-17.00
Kursdauer: 24 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57544017
04.05.2018 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
210,00 EUR

Fr, 09.00-17.00
Kursdauer: 8 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57547017
25.05.2018 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
350,00 EUR

Fr, 09.00-13.00
Kursdauer: 4 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57546017
25.05.2018 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
460,00 EUR

Fr, 09.00-17.00
Kursdauer: 8 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57545017
30.01.2018 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
kostenlos

Di, 18.30-22.00
Kursdauer: 4 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57541017
21.02.2018 - 23.02.2018 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
695,00 EUR

Mi-Fr, 09.00-17.00
Kursdauer: 24 (Stunden)
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 57542017

Process und Senior Process Manager

Zertifizierte Ausbildung nach ISO 17024

Die Anforderung bei der prozessorientierten Gestaltung der Unternehmensorganisation liegt im übergreifenden Verständnis und der wertschöpfenden Optimierung von Unternehmensprozessen. Dabei stehen die Ablauforganisation, also das Durchführen von Aufgaben, aber auch zeitliche und räumliche Aspekte im Mittelpunkt. Wer konsequent prozessorientiert denkt und arbeitet, löst sich von starren Funktionsbereichen im Unternehmen und vernetzt so alle, die an der Wertschöpfungskette beteiligt sind.

Zertifizierung
Die Zertifizierung erfolgt durch die vom BMWFJ akkreditierte WIFI-Zertifizierungsstelle. Sie zertifiziert nach den Anforderungen der weltweit gültigen EN ISO/IEC 17024.

Nach erfolgreichem Abschluss der im Zertifizierungsprozess vorgesehenen Prüfungen erhalten Sie ein WIFI-Personenzertifikat entweder als Process Manager (nach Modul 1) bzw. als Senior Process Manager (nach Modul 3) gemäß EN ISO/IEC 17024.

 

Dieses etwas andere Seminar denkt über den Tellerrad des klassischen Prozessmanagements hinaus. Als Prozessmanager müssen Sie auch für die Zukunft bestens gerüstet sein und sich mit Entwicklungen und Veränderungen von Geschäftsfeldern und Prozessen essenziell auseinander setzen. Sie lernen in diesem Seminar keine Grundlagen des Prozessmanagements kennen, sondern werden Werkzeuge, Ideen und Denkweisen zu Veränderungen und Nachhaltigkeit von Prozessen mitnehmen.

Inhalt:
  • Hintergründe der Digitalisierung
  • Definitionen und Abgrenzungen
  • Disruptive Faktoren (Soft- und Hardware)
  • Veränderungen von Geschäftsmodellen
  • State-of-the-Art Produkte, Services und Technologien
  • Prozesse und Organisation (Industrie 4.0 und Smart Factories)
  • Innovative Kollaboration
  • Nachhaltigkeit - der Mensch im Zeitalter der Digitalisierung

Der Informationsabend bietet einen Überblick zur Ausbildung und erläutert Inhalte und Aufbau.

 

Inhalte:

  • Überblick zum Thema Prozessmanagement
  • Anforderungen an ein funktionierendes Prozessmanagement-System
  • Normen im Prozessmanagement wie ISO 15504
  • Nutzen von Prozessmanagement für Unternehmen
  • Termine zur Ausbildung
  • Aufbau und Ablauf der Ausbildung
  • Zertifizierungsablauf

 

Ziel: Abschluss der Ausbildung zum Process Manager

Inhalte: Sie schließen die Ausbildung zum Process Manager mit der Prüfung ab.

Prüfer: Qualifizierte Prüfer der WIFI-Zertifizierungsstelle und der Gesellschaft für Prozessmanagement

Achtung: Wenn Sie die Ausbildung zum Senior Process Manager absolvieren, ist diese Prüfung von Ihnen nicht abzulegen.

Hinweis: Informationen zur Zertifizierung und zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter www.wifi.at/zertifizierungsstelle.

Modul 1 stellt einen Einstieg ins Thema Prozessmanagement dar und vermittelt den Teilnehmern/innen die Begrifflichkeiten sowie die Grundlagen von Prozessmanagement sowie die Methodik des Aufbaus von Prozessmanagement-Systemen.

Inhalte:

  • Grundlagen des Prozessmanagements
  • Prinzip Kunden- und Prozessorientierung
  • Aufbau einer Prozesslandschaft
  • Process Life-Cycle
  • Methoden zum Modellieren eines Prozesses
  • 4-Schritte-Methodik im Prozessmanagement: Identifikation und Abgrenzung, Ist-Analyse von Prozessen, Konzeption der Soll-Prozesse, Realisierung des Verbesserungspotenzials
  • Rollen im Prozessmanagement
  • Beispiele und Musterunterlagen sowie ein Folienskriptum
  • Bezug zur ÖNORM A 9009

Hinweis: Nach Modul 1 kann die Prüfung und Zertifizierung zum Process Manager abgelegt werden.

Modul 2 gibt einen Überblick in die Gestaltung von Prozessmanagement-Systemen und bietet damit die notwendigen Grundlagen, um Prozessmanagement im eigenen Unternehmen aufzubauen.

Inhalte:

  • Organisationsformen und deren Ausprägungen
  • Prozessorientierte Organisation
  • Veränderung von der funktionalen zur prozessorientierten Organisation
  • Verschiedene Ansätze und Methoden im Prozessmanagement: Vorteile, Nachteile, praktische Umsetzung
  • Der Mensch im Prozessmanagement
  • Erstellung von Prozessbeschreibungen
  • Software-Tools zur Darstellung von Prozessen
  • Rollen im Prozessmanagement
  • Teambildung im Prozessmanagement
  • Teilnehmerspezifische Workshops
  • Beispiele und Musterunterlagen sowie ein Folienskriptum
  • Bezug auf die ÖNORM A 9009

Modul 3 zeigt den Einsatz und die Nutzung eines Prozessmanagement-Systems zur Unternehmenssteuerung. Aufbauend auf den Grundlagen steht der tägliche Einsatz des Prozessmanagement-Systems im Mittelpunkt.

Inhalte:

  • Unternehmenssteuerung und Prozessmanagement
  • Kennzahlen im Prozessmanagement
  • Unternehmerische Regelkreise
  • Steuerung, Reporting und Monitoring von Prozessen
  • Anwendung und Einsatz der ISO 15504
  • Bewertungsmodelle im Vergleich: EFQM-Assessment, Audits, Gpard – Process Awards
  • Beispiele von Prozessmanagement-Systemen in der Praxis sowie Musterunterlagen und ein Folienskriptum

Hinweis: Nach Modul 3 kann die Prüfung und Zertifizierung zum Senior Process Manager abgelegt werden.

Ziel: Zur Ergebnissicherung und zur Steigerung der Nachhaltigkeit der vermittelten Inhalte ist es von Vorteil, wenn die Teilnehmer/innen im Rahmen eines Ergebnissicherungs-Workshops ihre erarbeiteten Inhalte reflektieren und gezielt Feedback erhalten.

Inhalte:

  • Tipps und Tricks zur Ausarbeitung bzw. zur Fertigstellung der Projektarbeit zum Senior Process Manager
  • Feedback zu den ausgearbeiteten Inhalten
  • Sicherstellung des „roten Fadens“ zwischen den Seminararbeiten
  • Feedback und Prüfungsvorbereitung
  • Formale Anforderungen
  • Vorgehen, Ablauf und Tipps zur Prüfung zum Senior Process Manager
  • Beantwortung von Fragen der Teilnehmer zum Thema Prozessmanagement

Ziel: Abschluss der Ausbildung zum Senior Process Manager

Inhalte:

  • Multiple-Choice-Test
  • Ausarbeitung und Präsentation einer Aufgabe
  • Präsentation des im Lehrgang erarbeiteten Fallbeispiels
  • Diskussion des Fallbeispiels und Fachgespräch
Prüfer: Qualifizierte Prüfer der WIFI-Zertifizierungsstelle und der Gesellschaft für Prozessmanagement

Achtung: Die schriftliche Projektarbeit muss zur Begutachtung mindestens 1 Woche vor dem Prüfungstermin bei der Gesellschaft für Prozessmanagement (GP), Saarplatz 17, 1190 Wien vorliegen.

Hinweis: Informationen zur Zertifizierung und zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter www.wifi.at/zertifizierungsstelle.



Zielgruppe

Diese Lehrgänge und Seminare richten sich an Unternehmer/innen und Führungskräfte sowie Mitarbeiter/innen von Klein-, Mittel- und Großbetrieben, von Non-Profit-Organisationen und der öffentlichen Verwaltung, die an der Optimierung der Geschäftsprozesse mitarbeiten oder für diese verantwortlich sind.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 24.08.2017