eLearning COVID-Beauftragter und COVID-Präventionskonzept für die Gastronomie  und Beherbergung eLearning COVID-Beauftragter und COVID-Präventionskonzept für die Gastronomie  und Beherbergung
eLearning COVID-Beauftragter und COVID-Präventionskonzept für die Gastronomie und Beherbergung

Schnell, kompakt und online. eLearning COVID-Beauftragter und COVID-Präventionskonzept für die Gastronomie und Beherbergung

1 Kurstermin
flexibel
eLearning Kurs
ONLINE-Kurs
Verfügbar
49,00 EUR
Ansicht erweitern

Sie erhalten 30 Tage Zugriff auf das Angebot
Kursdauer: 1 Lehreinheiten

Kursnummer: 85355011

eLearning COVID-Beauftragter und COVID-Präventionskonzept für die Gastronomie und Beherbergung

Ein Covid-Präventionskonzept mit einem mit der Umsetzung betrauten COVID-Beauftragten sind Voraussetzung um die gesundheitliche Sicherheit unserer Gäste gewährleisten zu können.

1.    Grundlagen der Infektiologie, Übertragungswege von SARSCoV-2
2.    Rolle, Aufgaben und Haftung des Covid Beauftragten aus rechtlicher Sicht
3.    rechtlich richtiges Verhalten im Falle des Falles 
4.    wichtige Informationsquellen
5.    Verpflichtende Gästeregistrierung-Contact tracing – Datenschutz 
6.    Risikoanalyse als Ausgangspunkt für das Präventionskonzept
7.    Präventionskonzept für die Gastronomie
8.    Präventionskonzept für die Beherbergung
9.    Praktische Maßnahmen aus dem Konzept (Hygiene, Abstand, best practice)

Nutzen:
Die Teilnehmenden werden befähigt, die Aufgaben des COVID-19-Beauftragten zu erfüllen, insbesondere das COVID-19-Präventionskonzept umzusetzen und kompetente/r AnsprechpartnerIn für Veranstalter, Besucher und Mitwirkende zu sein.


Vortragende:
Dr. Daniel Stibernitz, Facharzt für Innere Medizin
Dipl. Jur. Florian Hulde, Rechtsanwalt (WIFI Rechtsexperte)
Unternehmensberater Bernhard-Stefan Müller (WKO Sicherheitsexperte, Fachgruppenobmann)
 

  • /images/BB/cov/cov0.JPG
  • /images/BB/cov/cov1.JPG
  • /images/BB/cov/cov2.JPG
  • /images/BB/cov/cov3.JPG
  • /images/BB/cov/cov5.JPG

  • Gastronomie
  • Beherbergung

 

Die Teilnehmenden werden befähigt, die Aufgaben des COVID-19-Beauftragten zu erfüllen, insbesondere das COVID-19-Präventionskonzept umzusetzen und kompetente/r AnsprechpartnerIn für Veranstalter, Besucher und Mitwirkende zu sein.
Nach Abschluss des eLearning Kurses wird ihnen eine Teilnahmebestätigung zum Download zur Verfügung gestellt. 
 

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 15.06.2021