Die Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft – mehr als knallgelbe Schutzhelme und Warnwesten.

Im Interview verrät Klaus Hundsbichler, was Sie in der Ausbildung lernen und wie Sie davon beruflich profitieren.

Arbeitgeber müssen für Ihr Unternehmen Sicherheitsfachkräfte bestellen, für die klare gesetzliche Voraussetzungen gelten – und genau darauf zielt die Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft ab.

Klaus Hundsbichler

Bildungsmanager, WIFI Tirol

 

Was erwartet die Teilnehmer und Teilnehmerinnen?

Die Ausbildung vermittelt Wissen auf dem Gebiet der Sicherheit am Arbeitsplatz und Arbeitnehmerschutzvorschriften. Außerdem bereitet sie optimal auf die Aufgaben der Sicherheitsfachkraft vor und stellt sicher, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen alle gesetzlichen Anforderungen des Bundesgesetzes über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (ASchG) und der SFK-Verordnung erfüllen.

Warum ist die Ausbildung am WIFI besonders effektiv?

Die theoretischen Grundlagen der Bereiche Sicherheit am Arbeitsplatz und Arbeitnehmerschutz werden in kleinen Gruppen mit großem Praxisbezug behandelt. Durch einen regen Austausch und das Miteinbeziehen der jeweiligen beruflichen Ausgangssituationen profitieren die Teilnehmenden von den jeweiligen Erfahrungen ihrer Kolleginnen und Kollegen. Dadurch wird die Wissensvermittlung besonders effektiv und jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin profitiert stark vom Know-how der gesamten Gruppe.

Wie sieht eine typische Kurseinheit aus?

Nach der theoretischen Auseinandersetzung mit einem Gesetzestext, wird in der Gruppe anhand von Diskussionen und Beispielen ein Praxisbezug zum beruflichen Alltag hergestellt. Die Teilnehmenden begeben sich außerdem auf ausgewählte Exkursionen, um das Erlernte im Echtbetrieb bei Großbaustellen oder auch in Unternehmen zu festigen.

Die Gesetzmaterie erscheint für manche Teilnehmer und Teilnehmerinnen als hohe Einstiegshürde, die Resonanz nach Kursende bestätigt jedoch immer, dass es sich um eine sehr praxisnahe Ausbildung handelt.
Klaus Hundsbichler, Bildungsmanager

Ihr Ansprechpartner:

Klaus Hundsbichler
Telefon: 05 90 90 5-7233
Fax: 05 90 90 5-57233
E-Mail senden