Suchmaschinenoptimierung SEO Suchmaschinenoptimierung SEO
Suchmaschinenoptimierung SEO
14
Ihre Webseiten sollen in den Suchergebnissen bei Google, Bing, Yahoo etc. ganz oben angezeigt werden? Mit Suchmaschinenoptimierung, auf Englisch SEO genannt, sorgen Sie dafür, dass die Sichtbarkeit von Webshops, Blogs oder Websites in den unbezahlten Suchergebnissen verbessert wird.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) lernen am WIFI Tirol

Als SEO (Search Engine Optimization) bezeichnet man die Optimierung von Websites, damit diese leichter von Suchmaschinen gefunden werden. Doch worin besteht eigentlich das Ziel von Suchmaschinenoptimierung? Nun, kurz erklärt geht es darum, eine Webseite so anzupassen, dass sie von Suchmaschinen ganz vorn in den Suchergebnissen angezeigt wird, wenn eine entsprechende Suchanfrage erfolgt.

Eines gleich vorweg: SEO garantiert keine kurzfristigen Erfolge. Doch die nötigen Kenntnisse gepaart mit Ausdauer und Fleiß sorgen für den gewünschten Erfolg. Und alles, worauf es heute in Sachen Suchmaschinenoptimierung ankommt, können Sie in speziellen SEO-Ausbildungen am WIFI Tirol erlernen. Sie eignen sich u.a. umfangreiches Wissen an in:

  • On-Page-Optimierung
  • Off-Page-Optimierung
  • Keyword-Recherchen
  • Analytics-Tools
  • lokale Suchmaschinenoptimierung
  • SEO-Strategie

SEO = Investition in langfristigen Erfolg

Die Suchmaschine Google hat derzeit einen weltweiten Marktanteil von rund 75 Prozent, in Europa liegt er bei über 90 Prozent. Suchmaschinenoptimierung wird hierzulande deshalb häufig gleichgesetzt mit „Optimierung für Google“.

Prinzipiell ist es jedoch möglich, Webseiten auch für die Algorithmen anderer Suchmaschinen zu optimieren. Dies bietet sich insbesonders dann an, wenn damit KundInnen außerhalb Europas angesprochen werden sollen, z.B. in China, Russland oder Japan.

Doch für wen lohnt sich SEO überhaupt? Anders gefragt: Was bringt Suchmaschinenoptimierung?

Nun, SEO ist eine langfristige Strategie, die sich durch hohe Kosteneffizienz auszeichnet. Dies bedeutet, dass Suchmaschinenoptimierung zu Beginn zwar Ressourcen bindet. Später spart man sich dafür allerdings viel Geld, das man z.B. für bezahlte Suchmaschinen-Werbung ausgeben müsste.

Hinzu kommt, dass Google besonders in den letzten Jahren immer besser darin wurde, Suchergebnisse zu liefern, die passgenau zur Suchintention der UserInnen passen. Webseiten, welche auf Seite 1 der Suchergebnisse erscheinen, genießen zudem hohes Vertrauen. Unternehmen, welche sich eine treue Kundschaft aufbauen möchten, tun daher gut daran, ihren Webauftritt beständig zu optimieren.
Filter setzen
bis