Lehre und Matura am WIFI Lehre und Matura am WIFI

Lehre und Matura am WIFI

Lehre und Matura bietet im Unterschied zur „Berufsreifeprüfung“ die Möglichkeit, die Matura neben der Lehre zu absolvieren. In der Regel besucht der Lehrling einen halben Tag oder einen Abend pro Woche neben der Lehre einen Kurs, um die Matura zu erlangen. Die Lehre und Matura am WIFI Tirol ist absolut kostenlos.

Melde dich gleich zum kostenlosten "Lernstudio Basis" an und finde heraus, ob es das Richtige für dich und deine Zukunft ist!

Nach Absolvierung der Lehre und Matura erhält der Lehrling zwei Zeugnisse: ein Lehrabschlusszeugnis und ein Maturazeugnis. Das Maturazeugnis erhält der Lehrling von einer Schule und nicht vom WIFI. Am WIFI absolviert der Lehrling die Vorbereitungskurse und kann drei Maturaprüfungen vor einer Maturakommission ablegen. Die letzte Maturaprüfung muss der Lehrling an einer berufsbildenden höheren Schule ablegen. Die Schule ist jeweils abhängig vom Lehrberuf und entscheidet letztendlich, von welcher Schule ein Lehre und Matura Lehrling das Reifeprüfungszeugnis erhält.

Lehre und Matura – eine Ausbildung – viele Möglichkeiten

  • Facharbeiter mit Matura: Einmal kann ein Lehre und Matura Lehrling mit dem Lehrabschlusszeugnis als Facharbeiter mit Matura im Betriebe bleiben und weiterarbeiten.
  • Meisterprüfung / Werkmeister: Ein lehre und Matura Lehrling kann selbstverständlich auch den klassischen Weg nach der Lehrausbildung beschreiten und den Meisterkurs besuchen. In diesem Fall werden einem Lehre und Matura Lehrling die allgemeinbildenden Fächer, Deutsch, Mathematik und Englisch von der Lehre und Matura Ausbildung angerechnet.
  • Fachhochschule / Universität: Entscheidet sich der Lehrling für eine universitäre Ausbildung so stehen ihm / ihr sowohl jede Fachhochschule und jede Universität in Österreich offen. Gemäß dem Berufsreifeprüfungsgesetz ist ein Lehre und Matura Lehrling gleichgestellt mit allen anderen Maturanten einer berufsbildenden höheren Schule.

Lehre und Matura basiert auf dem  Berufsreifeprüfungsgesetz, das heißt neben dem Lehrabschluss muss man eine Maturaprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und dem jeweiligen Fachbereich abgelegen. Während der Lehre und Matura Ausbildung kann man drei 3 Maturaprüfungen ablegen, die letzte Prüfung kann erst nach der Lehre und dem Lehrabschluss stattfinden.

´