Lehre mit Matura - Zielgruppen und Voraussetzungen

Für wen ist Lehre mit Matura gedacht? Die Zielgruppen

Wie der Name Lehre mit Matura schon sagt, ist das Modell für alle gedacht, die eine Lehrausbildung mit einer Schulausbildung kombinieren und damit zur Matura kommen möchten. Am WIFI Tirol bieten wir ein Ausbildungskonzept an, das speziell auf folgende Zielgruppen abgestimmt ist:

SchülerInnen
  • mit Freude am Lernen und am Arbeiten
  • die gerne einen Lehrberuf ergreifen möchten, aber auch auf weitere Schulbildung nicht verzichten wollen
  • die nach der Ausbildung einen guten Job haben möchten
  • oder ein Studium ins Auge fassen
  • die ihre Schulausbildung beenden möchten

Lehrlinge
  • die bereits eine Lehrstelle haben
  • die ihre Chancen im Berufsleben steigern möchten
  • die mehr als manuelle Arbeit möchten
  • die ihren Beruf mit einer allgemeinbildenden Qualifikation aufwerten möchten
  • oder ein Studium anstreben

LehrabsolventInnen/WiedereinsteigerInnen
  • die während der Lehrzeit mit der Lehre und Matura begonnen haben
  • die längstens vor drei Jahren die Lehrabschlussprüfung abgelegt haben
  • und in der Lehrzeit eine Matura-Teilprüfung erfolgreich absolviert haben

Schulaussteiger/innen
  • die aus einer höheren berufsbildenden oder allgemeinbildenden Schule ausgestiegen sind
  • und eine Lehre oder eine verkürzte Lehre beginnen
  • und dennoch die Matura machen möchten

Unternehmen
  • die begabte Lehrlinge ins Unternehmen holen möchten
  • und qualifizierte MitarbeiterInnen im eigenen Haus ausbilden möchten
  • die erfolgreiche Mitarbeiter langfristig im Unternehmen halten wollen
 

Welche Voraussetzungen gibt es für die Lehre mit Matura?


Damit du kostenfrei Lehre mit Matura am WIFI Tirol absolvieren kannst, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
  • Du musst die Pflichtschulzeit abgeschlossen haben
  • Du hast unser Lernstudio Basis besucht.
  • Du verfügst über eine Lehrstelle und. einen abgeschlossenen Lehrvertrag
  • Wenn du das integrierte Modell absolvieren möchtest, ist die Zustimmung des Lehrbetriebs notwendig. Bei Verlängerung der Lehrzeit muss zudem der Lehrvertrag angepasst werden.