CNC CNC
CNC
135
Ausbildung in CNC gewünscht? Das WIFI Tirol bietet Ihnen ein dreistufige CNC-Ausbildung - vom CNC-Maschinenbediener über den CNC-Fachmann hin zum CNC-Fertigungstechnologen.

Sie lernen von langjährigen CNC-Experten und trainieren an top-modernen CNC-Maschinen in den Werkstätten des WIFI Innsbruck. Die praxisnahe Ausbildung garantiert, dass Sie Ihr CNC-Wissen und Ihre Fertigkeiten sofort im Job einsetzen können.

Ausbildung CNC (Computerized Numerical Control) am WIFI Tirol

CNC-Maschinen, also computergesteuerte Werkzeugmaschinen, kommen heute in so gut wie allen Produktionshallen zum Einsatz. Entsprechend groß ist der Bedarf an top-ausgebildeten CNC-Fachkräften. Denn je besser die Ausbildung der CNC-Mitarbeiter/innen, desto höher sind Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, die CNC-Technologie nutzen.

Immer mehr Unternehmen setzen CNC-Maschinen ein. Steigende Anforderungen durch den starken Wettbewerbsdruck erfordern die laufende Anpassung der CNC-Zerspanungstechnologie und der CNC-Programmierung. Das WIFI Tirol bietet die passenden Ausbildungen, Fort- und Weiterbildungen für künftige und bestehende CNC-Fachkräfte an.

Mehrstufige CNC-Ausbildung für jedes Niveau

In den CNC-Ausbildungen am WIFI Tirol bereiten Sie langjährige CNC-Experten auf die beruflichen Herausforderungen in der CNC-Technik vor. Als Partner der Wirtschaft stellt Ihnen das WIFI einen top-modernen CNC-Maschinenpark zur Verfügung – Sie trainieren an den Maschinen und Steuerungen, mit denen Sie auch in Ihrer täglichen Arbeit zu tun haben.

Die CNC-Ausbildung am WIFI Tirol gliedert sich in drei Stufen:

  • CNC-Maschinenbediener
  • CNC-Fachmann/CNC-Fachfrau
  • CNC-Fertigungstechnologe

CNC-Maschinenbediener

Als CNC-Maschinenbediener erstellen Sie einfache CNC-Programme direkt an der CNC-Maschine. Als Neueinsteiger absolvieren Sie zunächst eine Basisausbildung im konventionellen Drehen und Fräsen. Wenn Sie schon Metallfacharbeiter sind, steigen Sie direkt in den Kurs ein. 

Sie lernen, wie die Zerspanungstechnik funktioniert und vermessen einfache Werkstücke. Ihre Ausbildung schließen Sie mit einer Prüfung zum CNC-Maschinenbediener ab.

CNC-Fachmann bzw. CNC-Fachfrau

Sie haben die Ausbildung zum CNC-Maschinenbediener absolviert oder sind Metallfacharbeiter mit CNC-Vorkenntnissen? Mit diesen Voraussetzungen können Sie in den Kurs CNC-Fachmann bzw. CNC-Fachfrau einsteigen. Sie programmieren selbständig auch komplexe Werkstücke und arbeiten diese an der CNC-Maschine ab. Außerdem steigen Sie in die CAD/CAM-Programmierung ein.

CNC-Fertigungstechnologe

In 4 Expertenmodulen können Sie sich zum CNC-Fertigungstechnologen weiterbilden. Inhalt der Module sind Spezialthemen der CNC-Zerspanungstechnologie:

  • CNC-Drehen
  • CNC-Fräsen
  • CAM-Programmierung
  • wirtschaftliche Fertigung

Lassen Sie sich Ihre CNC-Kenntnisse bestätigen

Sie haben Ihre CNC-Ausbildung abgeschlossen? Dann können Sie eine Prüfung ablegen und sich Ihre CNC-Kenntnisse von der WIFI-Zertifizierungsstelle bestätigen lassen. Damit halten Sie einen wertvollen und in der Wirtschaft anerkannten Nachweis Ihrer Fertigkeiten in der Hand.


Häufige Fragen zu CNC-Ausbildungen am WIFI Tirol

Was bedeutet CNC?

CNC steht für Computerized Numerical Control, übersetzt bedeutet das „computergesteuerte numerische Steuerung“. 

Was sind CNC-Maschinen?

Als CNC-Maschinen werden Werkzeugmaschinen bezeichnet, die über eine computerisierte Steuerung verfügen. Dadurch können sie Werkstücke mit hoher Präzision in gleichbleibender Qualität herstellen. Auch komplexe Formen können vollautomatisch gefertigt werden. CNC-Technik kommt häufig bei Drehmaschinen und bei Fräsmaschinen zum Einsatz.

Was ist ein CNC-Bearbeitungszentrum?

Ein Bearbeitungszentrum ist eine CNC-Maschine, die sich für die Komplettbearbeitung von Werkstücken eignet. Sie vereint die Funktionen von Dreh-, Fräs- und Bohrmaschine in sich und wechselt automatisch die benötigten Werkzeuge. Manche Bearbeitungszentren tauschen sogar vollautomatisch die Werkstücke.

Wie werden CNC-Maschinen gesteuert?

CNC-Maschinen verfügen oft über eine eigene Software, mit der sie programmiert werden. Es gibt auch standardisierte Steuerungen, die sich für verschiedene Maschinen eignen. Eine Alternative ist das Computer-aided Manufacturing (CAM). Dabei wird eine von der CNC-Maschine unabhängige Software verwendet, um den Steuerungscode zu programmieren.

Was bietet mir eine CNC-Ausbildung am WIFI Tirol?

Am WIFI Tirol arbeiten sich Neueinsteiger/innen in die CNC-Technik ein, erfahrene CNC-Fachleute bilden sich punktgenau weiter. In den WIFI-Werkstätten stehen dafür top-moderne CNC-Maschinen und CNC-Bearbeitungszentren zur Verfügung. Für Sie bedeutet das, dass Sie Ihre neu gewonnenen Kenntnisse und Fertigkeiten 1:1 in Ihrer beruflichen Praxis anwenden können.

Filter setzen