Massage Massage
Massage
407

Masseur-Ausbildungen am WIFI Tirol

Unser Alltag hat sich zunehmend geändert und wird geprägt von Druck und jeder Menge Stress. Darauf reagiert der Körper häufig mit Verspannungen, die professionell ausmassiert werden können und einen wieder in einen Zustand der Entspannung versetzen.

Im WIFI Tirol haben Sie die Möglichkeit, die komplette Ausbildung zur/zum MasseurIn zu machen und sich auf verschiedene Spezialisierungen zu konzentrieren: Gewerblicher Masseur, medizinischer Masseur und Heilmasseur. Mit dem intensiven Ausbildungsprogramm und den hochqualifizierten Vortragenden aus der Klinik, Uni und der Berufspraxis haben Sie eine hochwertige Berufsausbildung, die es Ihnen ermöglicht, als MasseurIn zu arbeiten.

Welche Massage-Ausbildung ist die richtige für mich?

Als gewerblicher Masseur dürfen Sie selbstständig am gesunden Menschen arbeiten und sorgen so für Gesundheitsprävention, Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Stressabbau.
Als medizinischer Masseur sind Sie befugt, an kranken Menschen zu arbeiten. Allerdings nur im Angestelltenverhältnis und unter Anleitung und Aufsicht eines Arztes oder Physiotherapeuten.

Während der Ausbildung befassen Sie sich mit Krankheitsbildern und Schmerzsymptomen, erlernen die Grundlagen der Anatomie und Pathologie sowie verschiedenen Techniken der Körpertherapie.
Als HeilmasseurIn haben Sie die Königsklasse der MasseurInnen erreicht. Sie dürfen selbstständig und auf eigene Verantwortung nach ärztlicher Zuweisung beziehungsweise ärztlicher Anordnung am kranken Menschen arbeiten und ihn bei der Heilung unterstützen.

Sie können selbstständig oder beispielsweise auch in Arztpraxen oder Spitälern arbeiten und sind vertraut mit komplexen therapeutischen Behandlungen.

Die Massage-Ausbildungen im Überblick

Welche Massageausbildung ist die richtige? Berufsmöglichkeiten: angestellt oder selbständig? Arbeitsgebiet Abschluss
Gewerblicher MasseurIn   Der Gewerbliche Masseur kann nach 2 Jahren Praxis selbständig arbeiten und das Gewerbe anmelden darf nur am gesunden Menschen arbeiten Befähigungsprüfung an der Wirtschaftskammer Tirol, Anmeldung beim Prüfungsservice erforderlich
Medizinischer Masseur   arbeitet im Angestelltenverhältnis Der Medizinische Masseur arbeitet am kranken Menschen Kommissionelle Prüfung am WIFI Innsbruck
Heilmasseur     Der Heilmasseur arbeitet am kranken Menschen Kommissionelle Prüfung am WIFI Innsbruck
In der Ausbildung zum gewerblichen und zum medizinischen Masseur erlernen Sie die Klassische Massage, Bindegewebs- und Segmentmassage, Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder sowie Akupunkturmassage. Damit können Sie komplexe therapeutische Körperbehandlungen am kranken oder gesundheitsprophylaktische Behandlungen am gesunden Menschen durchführen.

Damit die Theorie nicht zu kurz kommt, stehen unter anderem Anatomie, Physiologie und Pathologie sowie Hygienevorschriften, Sterilisation und Desinfektion, Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie Berufs- und Umweltrecht auf dem Plan. Die Ausbildung am WIFI beinhaltet zudem den Therapiekurs für Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder.

Die Aufschulung zum Heilmasseur verleiht Ihnen zusätzliche Qualifikationen, mit denen Sie Ihre theoretischen und praktische Kenntnisse erweitern. Der Unterricht besteht sowohl aus einem praktischen als auch aus einem theoretischen Teil.

In der praktischen Ausbildung vertiefen Sie dann die angewandten Massagetechniken und behandeln Krankheitsbilder aus folgenden klinischen Bereichen:

  • Chirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Sportmedizin
  • Orthopädie
  • Innere Medizin
  • Rheumatologie
  • Gynäkologie
  • Pädiatrie
  • Neurologie
  • Psychiatrie
  • Intensivmedizin
  • Geriatrie
Außerdem erweitern Sie Ihre Kenntnisse um zusätzliche Techniken. Die Theorie befasst sich mit Ethik und Recht, allgemeiner Physik, Kommunikation und Dokumentation.

Filter setzen
bis