Lehre mit Matura - Die LEMA Modelle

Die LEMA Modelle

Für deine Matura musst du vier Prüfungen absolvieren, nämlich in Deutsch, Englisch, Mathematik und einem Fachbereich. Dieser Fachbereich ergibt sich entweder aufgrund der abgelegten Lehrabschlussprüfung/Fachschulausbildung oder aufgrund der nachgewiesenen beruflichen Erfahrung.
Die Vorbereitungskurse auf die Matura umfassen jeweils 220 Schulstunden, für den Fachbereich 180 Stunden. Die Kurse erstrecken sich – je nach deinem Ausbildungsplan – über 2 bis 4 Jahre.

Es gibt zwei grundlegende Ausbildungsmodelle:

Lehre mit Matura kann entweder begleitend zur Lehre oder integriert (integriertes Modell) in dieselbe absolviert werden.

Beim integrierten Modell absolviert der Lehrling die Maturakurse während der Lehrzeit. Dazu wird er einen Halbtag pro Woche von der Arbeitszeit freigestellt, um die Kurse zu besuchen (für die Teilnahme im integrierten Modell ist die Zustimmung des Lehrbetriebes notwendig). Er kann die Kurse auch nach der Arbeitszeit absolvieren, diese werden auf die Arbeitszeit angerechnet. Voraussetzung ist ein entsprechender Lehrvertrag zwischen Betrieb und Lehrling.

Das integrierte Modell bietet viele Vorteile: Der Unterricht findet am Tag während der Arbeitszeit statt. Dadurch bleibt noch genügend Freizeit, da im integrierten Modell zumindest der Schulbesuch während der Arbeitszeit stattfindet. Beim integrierten Modell wird die Lehrlingsentschädigung normal ausbezahlt werden. Eine Lehrzeitverlängerung kann in Anspruch genommen werden, muss aber nicht.

Beim begleitenden Modell werden die Maturakurse neben der Lehrausbildung absolviert. Die Kurse können individuell gestaffelt und bis zu 3 Jahre nach Ende der Lehrzeit abgeschlossen werden.  Beim begleitenden Modell – am Abend – fallen sowohl der Unterricht als auch das Lernen in die Freizeit. Es gibt keinen vorgegebenen Ausbildungsplan; mehr Selbstorganisation ist erforderlich.

Für die Maturakurse gibt es zwei Zeitmodelle. Die Maturakurse können entweder jeweils samstags über eine Zeitdauer von rund drei Monaten pro Maturajahr besucht werden oder intensiv montags, dienstags und mittwochs am Abend sowie am Freitagvor- oder –nachmittag. Die Dauer pro Maturajahr beträgt in diesem Fall rund 1 Monat.


Lehre und Matura-Kurse im integrierten Modell finden in allen Bezirken in Tirol statt!