Am Ende zählt für jedes Unternehmen nur eines: der Verkauf. Das WIFI bietet mit der Berufsakademie MSc Marketing und Verkauf einen akademischen Abschluss für zukünftige Experten in Marketing und Sales.

Die praxisorientierte Berufsakademie Marketing und Verkauf bietet in Kooperation mit der FHWien der WKW die Chance, sich auf akademischem Niveau auf Leitungsfunktionen vorzubereiten. Die Teilnehmer können – auch ohne Matura – entweder im zweisemestrigen Expertenlehrgang das Diplom „Akademischer Handelsmanager“ erwerben oder in vier Semestern mit dem „Master of Science (MSc) Marketing und Verkaufsmanagement“ abschließen.

Führungskompetenz im Verkauf

Die Lehrgangsteilnehmer entwickeln sich in ihrer Rolle als Führungskraft weiter, gewinnen Sicherheit für fordernde Kommunikationssituationen und erweitern ihre Handlungskompetenzen. Auch für Selbständige ist diese akademische Ausbildung eine perfekte Option für ein persönliches Upgrade.

Für den viersemestrigen Lehrgang zum „MSc Marketing und Verkaufsmanagement“ ist der Nachweis von mindestens sechs Jahren Berufspraxis sowie einem Jahr in Führungsfunktion erforderlich. Alternativ dazu befähigt ein abgeschlossenes Studium und mindestens ein Jahr Berufserfahrung für den Lehrgang.

Aus der Praxis – für die Praxis

Die Vortragenden kommen aus der Praxis, was die nahtlose Umsetzung des erworbenen Know-how in das Berufsleben sicherstellt. Neben einer akademischen Ausbildung sind die Vortragenden erfahren in der Gestaltung von Lernprozessen in der Erwachsenenbildung und stehen für eine aktive Teilnehmerorientierung. Der Unterricht erfolgt berufsbegleitend jeweils am Freitag und Samstag.

Interview mit Lehrgangsleiter Alexander P. Holub

Worin liegt die große Stärke des Lehrgangs?

Die größte Stärke liegt in der Unterstützung für die Teilnehmer. Die FHWien der WKW und das WIFI stellen den Lehrgangsteilnehmern durchgängig akademische Fachbetreuer und wissenschaftliche Betreuer zur Verfügung.

Welchen Anspruch hat die Berufsakademie Marketing und Verkauf?

Unser Anspruch ist es, wissenschaftliche Grundlagen mit aktuellem berufspraktischem Know-how zu verknüpfen. Das bedeutet auch, dass die Masterarbeit wissenschaftliche Standards und Methoden erfüllen muss.

Welchen Nutzen bringt der Lehrgang den Absolventen?

Über alles fachliche Know-how hinaus liegt der Hauptnutzen in einem ganzheitlichen Denken, mit dem die Absolventen in der Lage sind, Zusammenhänge zu erkennen. Diese akademische Ausbildung bietet die Chance, sich von einer Fachkraft mit Tunnelblick zu einer Führungskraft mit Weitblick zu entwickeln.

Was ist aus Ihrer Sicht das größte Highlight der Berufsakademie?

Die Zielgruppe ist sehr heterogen. Das führt zu unterschiedlichen Meinungsbildungsprozessen und gegenseitiger Befruchtung und Unterstützung. Trotz aller Unterschiede entwickelt sich ein ausgeprägtes Wir-Gefühl im Lehrgang, da alle aus dem Berufsleben kommen und dasselbe Ziel verfolgen.

Wer ist die Zielgruppe des Kurses?

Personen, die bereit sind, im Bereich Marketing und Verkauf selbständig zu agieren und Führungsverantwortung zu übernehmen. Das betrifft beispielsweise Führungskräfte, Abteilungs- oder Vertriebsleiter, aber natürlich auch Selbständige.

Abgesehen von den formalen Zugangsbestimmungen – welche persönliche Voraussetzung müssen die Teilnehmer mitbringen?

Die Masterausbildung hat einen wissenschaftlichen Anspruch, der sich im Niveau in Bezug auf Sprachstil oder korrekte Quellenangaben niederschlägt. Die Berufsakademie ist für jene genau das richtige, die sich ganz bewusst für diesen Weg entscheiden.