PC-Techniker arbeiten im IT-Support. Sie wirken an der Netzwerkadministration mit und betreuen Computersysteme. Ihre Aufgaben bestehen nicht nur darin, PCs einzurichten, Ein- und Ausgabegeräte zu installieren und Peripheriegeräte zu konfigurieren, MitarbeiterInnen des technischen Supports leisten auch kompetent Unterstützung bei Computerproblemen.

PC-Techniker wissen ,wie sie PCs zusammensetzen und optimal konfigurieren. Sie richten PC-Arbeitsplätze ein, installieren und aktualisieren Software und bauen Hardwarekomponenten ein. Sie erkennen auftretende Computerprobleme und lösen diese entweder im Alleingang oder als Bindeglied zu externen Informatikspezialisten. Tritt ein Computerproblem auf, erkennen und lösen sie es. 

Einzigartig: PC-Techniker-Ausbildung mit CompTIA-Zertifikat

Ausbildungen zum PC-Techniker gibt es einige. Doch nur in der IT-Techniker-Ausbildung am WIFI Tirol finden Sie die einzigartige Kombination aus praxisgerechter Ausbildung und Abschluss mit dem international anerkannten CompTIA-Zertifikat A+. Dadurch erwerben Sie umfassende Kenntnisse, die sich optimal auf den Beruf vorbereiten. 

Der Kurs PC-Techniker am WIFI Tirol eignet sich hervorragend für Menschen, die sich beruflich umorientieren oder weiterentwickeln möchten oder ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten. In nur fünf Monaten zum gefragten IT-Experten weiterbilden. Zudem ist der Kurs berufsbegleitend konzipiert und somit perfekt für Berufstätige.

Zugangsvoraussetzung zum Lehrgang sind gute PC-Anwenderkenntnisse. Darüber hinausgehende Fertigkeiten sind nicht erforderlich. In der kursfreien Zeit sollte ein Zugang zu PCs und zum Internet vorhanden sein, um selbständig Praxisaufgaben auszuarbeiten. Der Kurs vertieft und erweitert Ihr Wissen und bereitet Sie gezielt auf die Prüfungen CompTIA A+ 220-1001 und CompTIA A+ 220-1002 vor.

Ich bin seit über 25 Jahren in der IT als Supporter, Berater, Admin und Coach tätig. Mein Spezialgebiet sind KMUs, die erst eine IT-Infrastruktur benötigen. Hier ist immer eine Rundumlösung gefragt. Seit über 10 Jahren bin ich zusätzlich Trainerin am Wifi Tirol und leite unter anderem den Lehrgang PC-Techniker.

Christina Frischmann

PC-Techniker, was stellt man sich darunter vor?

Der PC-Techniker beschäftigt sich mit Hardware und Peripheriegeräten, Netzwerk und Fehlerbeseitigung ebenso wie mit der Konfiguration von Betriebssystemen wie Windows, iOS, Android, MAC OS X und Linux. Außerdem werden PC-Sicherheit, Cloud Computing und Betriebsverfahren behandelt. PC-Techniker haben beste Chancen am Arbeitsmarkt.

Gibt es eine Abschlussprüfung?

Ihre Kenntnisse stellen Sie am Ende der Ausbildung unter Beweis, indem Sie zu den CompTia A+ Prüfungen 220-1001 und 220-1002 für das CompTia A+ Zertifikat antreten. Dieses internationale Zertifikat ist das Sprungbrett in Ihre IT-Karriere. CompTIA A+ ist ein Qualifizierungsnachweis für Menschen, die operativ oder im technischen Support in der IT arbeiten möchten.

In welchen Bereich der IT kann ich mich bewerben?

Der PC-Techniker ist der klassische Supporter für alle IT-Bereiche. Mit der CompTia A+-Zertifizierung schaffen Sie eine Grundlage, auf die Sie aufbauen können und werden dadurch zum international zertifizierten IT-Techniker.