Neues Jahr, neues Glück – und die Hoffnung, dass etwas von der gewohnten Normalität wieder kommt. Doch gleichzeitig ist diese Situation der Ungewissheit auch die Chance, eingetretene Pfade zu verlassen und neue Wege zu beschreiten. Herausfordernde Zeiten bedeuten oftmals auch einen Wendepunkt im Leben. Neuer Job, neue Ausbildung, eine neue Orientierung …

Zeit für einen persönlichen Kompetenz-Checkup

Um fit für zukünftige Herausforderungen wie Verkaufsgespräche, Mitarbeitergespräche, Bewerbungsgespräche etc. zu sein, kann die Zeit ideal für einen persönlichen Kompetenzen-Checkup genutzt werden. Denn jetzt mal ganz ehrlich: Können Sie in 1 bis 2 Sätzen sagen, wofür Sie stehen? Was Sie ausmacht? Und kommt diese Botschaft auch bei Ihrem Gegenüber an?

Image nicht dem Zufall überlassen

Vielen von uns fällt es nicht leicht, seine Stärken klar auf den Punkt zu bringen und diese dann entsprechend ins rechte Licht zu rücken. Doch wie heißt es so schön „Bescheidenheit ist eine Zier“, besser geht’s wenn ich über meine ICH-Marke gut Bescheid weiß und diese sichtbar mache – um diesen althergebrachten Spruch auf moderne Zeiten zu adaptieren. Oder wie es Amazon-Milliardär Jeff Bezos formuliert: „Your brand is what other people say about you when you are not in the room.“

Dabei muss ich meine ICH-Marke nicht allein ihrem Schicksal überlassen. Ich kann aktiv an ihr arbeiten, indem ich meine gewünschten Kompetenzen als Botschaft je nach Zielgruppe auf den Punkt bringe und diese sichtbar mache.

„Personal Branding“

ist heute nicht mehr nur Stars, Politikern oder anderen Personen des öffentlichen Lebens vorbehalten. Seine ICH-Marke zu kennen, sein Profil zu schärfen und gezielt etwa in Form von Storytelling einzusetzen, ist im beruflichen Alltag in den verschiedensten Situationen von großer Bedeutung. Starten Sie mit einer Liste Ihrer Stärken und formen Sie Schritt für Schritt Ihre Marke.

In 10 Schritten zur ICH-Marke und weitere Praxistipps zu Personal Branding von

Mag. Birgit Oberhollenzer-Praschberger, MTD
Seit über 20 Jahren als Kommunikationsberaterin, Wirtschaftstrainerin und Coachin tätig, Master in Training, Coaching & Development (Uni Salzburg). Besondere Expertise u. a.: Coaching, Training und Vorträge speziell zu den Themen Kommunikation, Rhetorik, Public Relations, Führung, Resilienz, Personal Branding.