Keine leichte Zeit für Führungskräfte: Es geht darum, Organisationen und MitarbeiterInnen gut durch stürmische Zeiten zu führen. Für die unvorhersehbaren und komplexen Herausforderungen braucht es eine neue Art Leadership: Resilienz heißt in diesem Zusammenhang das Zauberwort, das neuerdings hochmodern ist.

Resilienz: „resilire“ = lateinisch „zurückspringen“, „abprallen“: Widerstandskraft eines Menschen bzw. einer Organisation mit schwierigen Situationen konstruktiv umzugehen und daraus zu lernen.

Resilientes Leadership – Was hat eine Teflonpfanne damit zu tun?

Stellen Sie sich eine Teflonpfanne vor: Durch ihre Beschichtung bleibt an ihr nichts haften. Speisen brennen nicht an, auch wenn es mal zu heiß wird. Umgelegt auf Resilienz bedeutet das: Resilienz kann Krisen nicht verhindern, trägt aber dazu bei, Störungen gut zu bewältigen und sich aufgrund der durchlebten Situation weiterzuentwickeln.

Was bedeutet das für Führungskräfte?

Die Führungskraft ist gefordert nicht nur auf ihre eigene Resilienz zu schauen, sondern auch auf die Widerstandskraft ihrer MitarbeiterInnen und auf die organisationale Resilienz. Die Führungskraft agiert als Bindeglied zwischen Organisation und MitarbeiterInnen, daher sollte der Resilienzprozess in der Führungsetage starten.

Es beginnt beim „Mindset“ und der gelebten Unternehmenskultur. Die Einstellung der Führungskraft als Kulturträger hat wesentlichen Anteil daran, wie flexibel Veränderungen angegangen werden. Denn das zeichnet „Resiliente Führung“ aus: Die Führungskraft schafft ein förderliches Umfeld, in dem MitarbeiterInnen und Teams ihre Ressourcen in resilientes Verhalten umsetzen können. Die 9 Elemente organisationaler Resilienz helfen dabei, das Unternehmen gut aufzustellen.

Training wirkt

Eine Befragung von über 100 Top-Führungskräften aus Österreich konnte erfolgreich nachweisen, dass AbsolventInnen von Resilienztrainings und -coachings davon überzeugt sind, dass Resilienz trainierbar ist. Weiters zeigte sich, dass solche Trainings und Coachings für Führungskräfte relevant sind und motivieren, Resilienz aktiv im Unternehmen zu fördern.

Mag. Birgit Oberhollenzer-Praschberger, MTD ist seit über 20 Jahren tätig als Kommunikationsberaterin, Wirtschaftstrainerin und Coach, speziell zu den Themen Kommunikation, Führung und Resilienz.

Im Jahr 2019 erschienen Ihre Führungskräfte Studie „Resiliente Führung in der VUCA-Welt – Zusammenhänge zwischen der Resilienz von Führungskräften und der organisationalen Resilienz“. Daraus leiten sich 9 Faktoren der organisatorischen Resilienz ab.