Erfahren Sie, welche Zutaten in keiner gesunden Küche fehlen dürfen und wie Sie das WIFI Tirol auf dem Weg zu mehr Gesundheit begleitet.

Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind auf dem Vormarsch. Eine Ursache haben sie alle gemeinsam: falsche und übermäßige Ernährung mit zu viel Zucker und zu viel Fett. Kinder, Jugendliche und Erwachsene nehmen viele Mahlzeiten außer Haus zu sich. Gedanken über Inhaltsstoffe und Zutaten kommen dabei im hektischen Alltag oft zu kurz. Deshalb nimmt die Bedeutung von gesunder Küche in der Gemeinschaftsverpflegung in Kantinen, Kindergärten und Schulen aber auch bei Caterern immer mehr zu.

Frisch und Gesund zum beruflichen Erfolg

In unseren 5 Tipps für eine gesunde Küche geben wir Ihnen Anregungen, wie Sie ohne großen Aufwand Gesundheit und Geschmack in Ihre Ernährungsgewohnheiten bringen und welche Fallen Sie vermeiden sollten. Und wenn das Ihren Appetit geweckt hat, verraten wir Ihnen in der Informationsveranstaltung Gesunde Küche, wie Sie als Koch in der Gemeinschaftsverpflegung voll auf frische Produkte und gesunde Zutaten setzen. Mit dem Know-how aus dem WIFI Tirol werden Sie Ihrer Verantwortung im Rahmen einer gesunden Ernährung gerecht und sichern sich damit einen nachhaltigen Mehrwert für Ihren beruflichen Weg.

Unsere 5 Tipps für eine gesunde Küche:

Tipp #1: Kaufen Sie regionale Produkte!
Österreich ist auf der ganzen Welt für seine einzigartige Natur und seine saubere Umwelt bekannt. Setzen Sie deshalb auch bei den Zutaten für Ihre gesunden Gerichte auf Köstlichkeiten Made in Austria und lassen Sie die spanischen Erdbeeren und den chinesischen Spargel links liegen.
Tipp #2: Verwenden Sie frische Zutaten!
Mit Gemüse frisch vom Markt und Fleisch direkt vom Bauernhof setzen Sie auf Produkte, die keine langen Lieferwege und Verarbeitungszeiten hinter sich haben. Die Vorteile: Die Zutaten in Ihrer gesunden Küche sind nicht mit schädlichen Zusätzen oder Geschmacksverstärkern belastet. Außerdem leisten Sie durch den Entfall von aufwändigen Lieferketten einen Beitrag zu einer sauberen Umwelt.
Tipp #3: Sagen Sie nein zu Salz und Zucker!
Natürlich gehört der Geschmack auch zur gesunden Küche und ganz ohne Salz und Zucker geht es nicht. Zu viel Salz trägt aber zur Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei. Viele Fertiggerichte enthalten zusätzlich enorme Zuckermengen, die schlecht für Ihre Gesundheit sind und maßgeblich zur Entstehung von Übergewicht beitragen.
Tipp #4: Nehmen Sie "gesunde" Fette zu sich!
Fett hat einen schlechten Ruf – zu unrecht! Ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind wichtig für Ihren Körper und sollten in ausreichendem Maß durch die Nahrung aufgenommen werden. Besonders stark enthalten sind diese Fettsäuren übrigens in heimischem Fisch, der regelmäßig auf Ihrer Speisekarte stehen sollte.
Tipp #5: Achten Sie auf eine schonende Zubereitung!
Große direkte Hitze zerstört die Vitamine. Dünsten oder dämpfen Sie Ihre gesunden Gerichte deshalb mit wenig oder gar keinem Wasser. So bleiben hitze- und wasserempfindliche Inhaltsstoffe Ihres Essens erhalten und Sie bleiben gesund. Worauf Sie als Profi-Koch bei der schonenden Zubereitung achten müssen, erfahren Sie bei der Informationsveranstaltung Gesunde Küche.

„Gerade im Ernährungsbereich sind Fachkenntnisse gefragter denn je. Auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen wird Ihnen praxisnah die Umsetzung der Anforderung der Ernährungsmedizin vermittelt.“

Anna-Maria Knapp-Köchler

Lehrgangsleiterin und ehem. Küchenleiterin Reha-Zentrum Bad Häring

Tipp: Erfolgreich mit der WIFI Meisterküche

Die WIFI Meisterküche ist unser Geheimrezept für die Aus- und Fortbildung vom Lehrling bis hin zum Meisterkoch. Und in der Tiroler Genussakademie finden auch Hobbyköche eine schmackhafte Kombination von Information und Genuss. Unter der Leitung des Diplomierten Küchenmeisters Philipp Stohner, dem österreichischen „Koch der Köche 2016“ ermöglichen wir Ihnen in der neuen WIFI Küche einen exklusiven Einblick in die Rezeptbücher der Kochstars. Die topmoderne Ausstattung mit Kombidämpfern, Foodlab und Multimediatechnik runden das Angebot für Kochbegeisterte im WIFI Tirol ab.