Studierende der Werbe Design Akademie (WDA) gestalten auf höchstem Niveau Werbung – und ihre Zukunft.

Plakate, LED-Screens, Zeitungsinserate, TV-Werbeblöcke, Online-Ads – Werbung begleitet uns den ganzen Tag. Nur ganz wenige Botschaften dringen durch und führen zu einer konkreten Kaufentscheidung.

Die Kunst des Werbens will wie jedes Handwerk gelernt sein. Denn Ideen zu haben, ist schlichtweg zu wenig. Jede Idee lebt von ihrer Umsetzung. Die Werbe Design Akademie Innsbruck (WDA) mit ihren beiden Ausbildungszweigen Grafik- & Mediendesign verfolgt deshalb einen dualen Ansatz: Sie unterstützt und begleitet Menschen bei der Entwicklung und Professionalisierung ihres kreativen Potenzials. Und sie vermittelt das entsprechende handwerkliche und technische Know-how. Insgesamt dauert die jeweils im Oktober beginnende Werbe Design Akademie vier Semester.

Die Inhalte sind an die aktuellen Anforderungen der Kreativwirtschaft angepasst. Am Ende des ersten Semesters folgt die entscheidende Frage: Grafik oder Mediendesign?

Im zweiten Semester werden die Basics vertieft und auf die Module Grafik- und Mediendesign abgestimmt. Das dritte und vierte Semester stehen im Zeichen von vernetztem Denken und Handeln; die Tools werden immer feiner, die Aufgabenstellungen immer anspruchsvoller. Das oberste Ziel besteht darin, Kommunikationskonzepte entwickeln und umsetzen zu können.

Wer sich für die WDA entschließt, hat am Ende eine Ausbildung mit zwei Abschlüssen in der Tasche: den Lehrabschluss Medienfachmann/-frau am Ende des 3. Semesters und das Diplom am Ende des 4. Semesters.

Die WDA überzeugt mit Mehrwert: Im Preis inbegriffen sind ein brandneues MacBook sowie die gesamte Adobe-Suite-Software. Damit sind die Studierenden vom Start weg hochprofessionell ausgerüstet. Die Dozenten können auf demselben Level ansetzen, den sie aus ihrer täglichen Arbeit gewohnt sind.

Diese Kombination aus Top-Dozenten, hochwertiger Ausstattung und bis ins Letzte ausgefeiltem Fächerplan machen die WDA zu dem, was sie ist: eine der wenigen anerkannten Ausbildungseinrichtungen für Grafik- & Mediendesign in Österreich – mit einem Ruf weit über die Grenzen hinaus.

Unsere Dozentinnen und Dozenten sind vorausschauende Leute aus der Branche. Manche davon alte Hasen, manche junge Wilde.

Kurt Herran

Lehrgangsleiter Werbe Design Akademie

Absolventen der Werbe Design Akademie sind nach zwei Jahren intensiver Schulung bestens für die Praxis gerüstet. Sie haben gute Jobchancen bei Agenturen sowie in Grafik- oder Marketingabteilungen. Natürlich steht auch der Weg in die Selbständigkeit offen.

And the winner is…

Die WDA nimmt laufend an Wettbewerben teil und kann eine beeindruckende Liste von Awards vorweisen. „Die Latte in der Kreativwirtschaft liegt hoch. Umso mehr freut es uns, dass wir laufend unseren Kurs bestätigt sehen, indem wir anerkannte Auszeichnungen nach Tirol holen“, erklärt Lehrgangsleiter Kurt Herran.

„Unsere Dozenten sind erfahrene und vorausschauende Persönlichkeiten aus der Branche. Manche davon alte Hasen, die jeden Kniff kennen, manche junge Wilde, die der Zeit gehörig auf den Puls fühlen“, erklärt Herran.

Für alle Dozenten an der WDA gilt, dass sie theoretisches Wissen und praktische Erfahrung gut und gerne an die Studierenden weitergeben. Und dass neben der fachlichen Ausbildung auch die persönliche Entwicklung im Vordergrund steht.

Die WDA von A bis Z – Fächerübersicht (Auszug)

WDA Basic (1. und 2. Semester):
Von A wie Airbrush und Adobe Cloud über Grundlagen Programmierung, Screendesign, Webdesign, Digitale Typographie, Impulsgrafik, Online-Marketing, Social-Media-Werkstatt bis hin zu Z wie Zeichnen und Gestalten.

Spezialisierung Grafikdesign:
Visuelle Kommunikation, Print/Producing, Packaging Design, Projekt Magazin, Marktforschung, Direct Marketing, Unternehmenskommunikation, Mediaplanung/Analyse, Public Relation, 3D-Planung

Spezialisierung Mediendesign:
Multimediaprogrammierung, Motion Design, 3D-Animation, WordPress, SOP/SEM, Google Adwords, Google Analytics, Online-Strategie, Monitoring/Kampagnenreporting, Corporate Storytelling