Hervorragend ausgebildete Fachkräfte sind entscheidend für den Erfolg von Unternehmen. Das WIFI Tirol bietet deshalb ein eigenes Lehrlingsprogramm an, welches die Ausbildung an der Berufsschule und im Betrieb abrundet.

Die duale Lehrlingsausbildung ist ein Erfolgsmodell, um das Österreich von Unternehmerinnen und Unternehmern auf der ganzen Welt beneidet wird. Kein anderes System ermöglicht es, junge Menschen so schnell und umfassend in herausfordernden Berufen auszubilden. Die ausgewogene Balance aus theoretischem Unterricht in der Berufsschule und praktischer Ausbildung im Betrieb garantiert, dass der heimischen Wirtschaft in relativ kurzer Zeit hervorragend ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung stehen.

Zusatz-Qualifikationen speziell für Lehrlinge

Schon bisher hatten Betriebe mit qualifizierten Fachkräften die Nase vorn. Die Digitalisierung bringt es mit sich, dass sich dieser Trend noch verstärken wird: Je besser und breiter gebildet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Betriebes, desto leichter wird er sich auf herausfordernde Situationen einstellen und konkurrenzfähig bleiben können.

Als Weiterbildungsinstitut der Wirtschaft ist es dem WIFI ein besonderes Anliegen, hervorragende Nachwuchs-Fachkräfte für die heimische Wirtschaft heranzubilden. Daher bietet das WIFI spezielle Kurse für Lehrlinge an, die den Unterricht in Berufsschule und Betrieb erweitern und praxisgerecht abrunden. Neben ihren fachlichen Fähigkeiten erweitern die Lehrlinge ihre sozialen, digitalen und wirtschaftlichen Kompetenzen. Der Schwerpunkt liegt auf Wissen, das in der Berufsschule oder im Betrieb nicht oder nur wenig vermittelt werden kann.

Sprachen, IT, Technik und viel mehr

Die „Klassiker“ im Angebot sind die zahlreichen gezielten Vorbereitungskurse auf verschiedenste Lehrabschlussprüfungen, u.a. die LAP Tischler, Installations- und Gebäudetechnik, Einzelhandelskauffrau und -mann oder Bürokauffrau/-mann. Ebenfalls im Programm sind Englisch-, Französisch, Italienisch-, Spanisch- und Deutsch-Sprachkurse. In Zeiten der Digitalisierung gehört eine fundierte IT-Ausbildung zum Rüstzeug jedes Lehrlings. Das WIFI vermittelt deshalb Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Kenntnisse in Office-Programmen, E-Commerce-Lösungen oder Bildbearbeitung.

Natürlich nehmen auch technische Weiterbildungen einen breiten Platz im Lehrlingsprogramm des WIFI ein, u.a. CNC, konventionelles Drehen oder Schweißen. In der Ausbildung zum Staplerfahrer oder zum Führen von Kranen erwerben volljährige Lehrlinge wertvolle Zusatzqualifikationen, die sie sofort im Betrieb anwenden können.

Attraktive Förderungen

Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, können zahlreiche Förderungen lukrieren. Verschiedene Förderstellen unterstützen u.a. Coachings für Lehrlinge oder Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung.

Spezielle Förderungen gibt es für Lehrlinge, die älter als 18 Jahre sind. Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen werden zum Teil mit 100 % der Kurskosten gefördert.

Die WIFI-Förderexpertinnen und -experten sind gerne dabei behilflich, einen Überblick über die jeweiligen Fördermöglichkeiten zu geben und alle möglichen Fördertöpfe auszuschöpfen.

Aus- und Weiterbildung für Lehrlinge direkt im Unternehmen

Das WIFI bietet sämtliche Lehrlingsaus- und -weiterbildungen übrigens auch als Firmen Intern Trainings (FIT) an. Die WIFI-Bildungsexpertinnen und -Experten erstellen dazu maßgeschneiderte Weiterbildungskonzepte, die passgenau auf den Bedarf des jeweiligen Unternehmens abgestimmt sind.

Inhalte, Unterrichtszeit und -ort richten  sich nach den Bedürfnissen der Betriebe – die Schulungen können direkt im Unternehmen, am WIFI Innsbruck, den WIFI-Bezirksstellen oder einer externen Tagungsstätte abgehalten werden.

Mehr Info zum WIFI-Lehrlingsprogramm

Das WIFI-Lehrlingsprogramm steht allen Unternehmerinnen und Unternehmern offen. Die Key-Account-Manager des WIFI-Tirol, Daniel Gostner und Christine Eberl, informieren Sie gern über alle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Förderungen. Daniel Gostner erreichen Sie unter 05 90 90 5-7246, Christine Eberl steht Ihnen unter 05 90 90 5-7235 zur Verfügung.