Vorbereitung auf die  Studienberechtigungsprüfung Englisch Vorbereitung auf die  Studienberechtigungsprüfung Englisch
Vorbereitung auf die Studienberechtigungsprüfung Englisch

1 Kurstermin
19.09.2022 - 01.02.2023 Abendkurs
Hybrid Kurs
Online WIFI Innsbruck Campus
Nicht verfügbar
880,00 EUR

Mo, Mi, Fr
Kursdauer: 140 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 12811112

Studienberechtigungsprüfung
Der schnelle und sichere Weg auf die Uni
 
Sie möchten ein Studium beginnen und wissen auch genau welches. Über die formalen Zulassungsvoraussetzungen, sprich die Matura, verfügen Sie jedoch nicht. Die Studienberechtigungsprüfung am WIFI ist der schnellste und sicherste Weg zur Universität. InteressentInnen finden am WIFI eine individuell betreute und gleichermaßen zielgerichtete Vorbereitung auf die Teilprüfungen, die für eine Studienberechtigung erforderlich sind.
 
Was ist die Studienberechtigungsprüfung?
Die Studienberechtigungsprüfung ist der direkte Weg zum Wunschstudium für Menschen ohne Maturaabschluss. Die Teilnehmer eignen sich das Wissen an, das für die Zulassung zum Studium bzw. zu den Studien einer bestimmten Studienrichtungsgruppe vorausgesetzt ist.
 
Am WIFI wird für die Studienberechtigungsprüfung an der Universität Innsbruck vorbereitet. Dies
betrifft alle Studienrichtungen der folgenden Fakultäten: Geisteswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und Lehramtsstudien.
 
Welchen Vorteil haben Sie durch die Vorbereitung am WIFI?
Die Studienberechtigungsprüfung erfordert gerade im Vorfeld einiges an organisatorischem Aufwand. Behördenwege sind einzuhalten, die zu berücksichtigenden Spezifikationen variieren je nach Studienfach, das Zulassungsverfahren ist komplex und zudem sind mehrere Professoren an unterschiedlichen Fakultäten als Ansprechpartner beteiligt.
 
Je nach Wunsch organisiert das WIFI eine Prüfungsberatung an der Universität. Weiters übernimmt das WIFI die Koordination mit der Universität sowie die Abwicklung allfälliger Behördenwege. Bestmöglich freigespielt zu sein, erleichtert den Zugang zur Studienberechtigungsprüfung für die Interessenten.
 
Die Vorbereitung am WIFI ist genau auf die Prüfung an der Universität abgestimmt und wird entsprechend den Voraussetzungen der Prüfungsanwärter individuell zusammengestellt. Das WIFI bietet alle Fächerkombinationen an, die für einzelnen Studienrichtungen gebraucht werden.
 
Formale Prüfungsbestimmungen
Die Studienberechtigungsprüfung besteht aus 5 Teilprüfungen. Die schriftliche Arbeit in Deutsch ist von allen Prüfungskandidaten unabhängig vom Studienzweig abzulegen. 2 Pflichtfachprüfungen sowie 1 Wahlfachprüfung ergeben sich aus dem gewählten Studienfach, 1 Wahlfachprüfung kann aus dem gesamten Katalog gewählt werden. Abzulegen sind die Prüfungen an der Universität Innsbruck.
 
Da die Studienberechtigungsprüfung ein für den gewählten Studienzweig festgelegtes Fächerbündel vorsieht, kann die Vorbereitung in einem Jahr absolviert werden. Grundsätzlich kann die Vorbereitungsphase beliebig lange dauern.
 
Kommt das für mich in Frage?
Die Studienberechtigungsprüfung ist optimal für Personen,
·         die genau wissen, welches Fach sie studieren möchten und deshalb ausschließlich eine spezielle Studienberechtigung ablegen wollen,
·         denen eigenständiges Lernen leichtfällt, die über ein gewisses Maß an organisatorischem Geschick verfügen und sehr selbständig sind,
·         welche die Voraussetzungen für die Berufsreifeprüfung nicht erfüllen.
 
Was ist der Unterschied zur Berufsreifeprüfung?
Die Studienberechtigungsprüfung ist auf die Berechtigung für ein ganz bestimmtes Studium bzw. einen Studienzweig ausgelegt. Die Fächer werden je nach gewähltem Studium unterschiedlich zusammengestellt. Demgegenüber ist die Berufsreifeprüfung (=Matura) „allgemeingültiger“, als sie Zugang zu jedem beliebigen Studium verschafft; die Studienrichtung muss also nicht im Vorhinein festgelegt werden. Sollten Sie Interesse an der Berufsreifeprüfung haben, informieren Sie sich bei untenstehendem Kontakt am WIFI.
 
Unterschied zu anderen Vorbereitungskursen auf die Studienberechtigungsprüfung
Die Kurse am WIFI sind limitiert und sie werden online- sowie Webinar-unterstützt angeboten. Durch die wechselweise Durchführung von Präsenzveranstaltungen und Online-Lehreinheiten profitieren Sie von den Vorteilen beider Methoden der Wissensvermittlung hinsichtlich Zeitaufwand, Lernumfeld und Lerneffizienz.
 
Zudem erhalten Sie eine persönliche Beratung und Terminplanung sowie die individuelle Betreuung während der gesamten Vorbereitungszeit.
 
Durchführungsgarantie am WIFI!
Die Vorbereitungskurse am WIFI finden garantiert statt, selbst mit einem Teilnehmer pro Termin. Jedes Fach wird mindestens einmal im Jahr durchgeführt.
 
Vorbereitungsfächer am WIFI
Am WIFI werden individuelle Vorbereitungskurse für folgende Studienrichtungen bzw. Fächer angeboten:
 
FächerFächer
DeutschPhysik
Englisch 1 & 2Chemie
Mathematik 1 & 2Biologie und Umweltkunde
Latein 1 & 2Geographie und Wirtschaftskunde 1 & 2
Philologische GrundlagenGeschichte
Darstellende Geometrie 
 
 
Aufbau der Vorbereitung: 3-Phasen-Modell
Die Studienberechtigungsprüfung wird im 3-Phasen-Modell vorbereitet.
 
1. Beratungsphase:
Im ersten Schritt gilt es die formalen Erfordernisse für den angestrebten Studienzweig zu klären und die individuellen Voraussetzungen zu ermitteln, wie z.B. die bisherige Berufslaufbahn und Fortbildungsnachweise, anrechenbare Abschlüsse, etc. Bei der Erledigung der Behördenwege und der Informationsbeschaffung an der Universität steht das WIFI unterstützend zur Seite.
 
Daraus abgeleitet erarbeitet die Universität einen Vorbereitungsplan mit den Qualifizierungsschritten, die Sie für die Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung nachweisen müssen.
 
Parallel dazu erstellt das WIFI für jeden Teilnehmer eine Zeit- und Budgetplanung. 
 
2. Betreuungsphase:
In dieser Phase erarbeiten Sie sich Schritt für Schritt die Inhalte des Ausbildungspaketes. Bei der Kursplanung achtet das WIFI darauf, dass Sie parallel zu den erforderlichen Ergänzungsveranstaltungen bereits auch Prüfungskurse belegen können, um die Vorbereitungszeit effizient zu nutzen und Zeit zu sparen.
 
Die Kurse sind so angesetzt, dass sie rechtzeitig zu den Prüfungsterminen an der Universität abgeschlossen sind.
 
Für die Betreuungsphase ist eine Betreuungsgebühr zu entrichten. Diese Pauschale verschafft Ihnen die Flexibilität, die für die Studienberechtigungsprüfung relevanten Kurse so oft wie gewünscht bzw. erforderlich zu besuchen. Auch können Sie die Kursunterlagen und Lehrmaterialien so oft beziehen wie Sie möchten.
 
Bei der Vorbereitung am WIFI liegt das Augenmerk auf einer optimalen Gesamtbetreuung. Das Freispielen von administrativen Aufgaben ist ein entscheidender Faktor, um der allgemein hohen Drop-out-Quote bei der Studienberechtigungsprüfung effektiv entgegenzuwirken. Die organisatorischen Aufgaben werden abgenommen, sodass sich die Teilnehmer aufs Lernen konzentrieren können. Das WIFI-Team kümmert sich um Lösungen bei allfälligen Hindernissen und Schwierigkeiten, damit die Prüfungsanwärter ungehindert ihrem Weg folgen und das Ausbildungspaket abschließen können, um am Ende ihr Ziel – die Studienberechtigungsprüfung – erfolgreich zu verwirklichen.
 
3. Ausbildung- und Prüfungsphase
Im dritten Abschnitt konzentrieren Sie sich auf den Besuch der Prüfungskurse und eine fokussierte inhaltliche Vorbereitung. Währenddessen erledigt das WIFI alle Formalitäten betreffend das Zulassungsverfahren und koordiniert die Vereinbarung eines Prüfungstermins.
 
Voraussetzungen zur Prüfungszulassung
·         vollendetes 20. Lebensjahr
·         Staatsbürgerschaft von Österreich bzw. eines EU-Mitgliedstaates
·         Nachweis einer für das angestrebte Studium (außer-)beruflichen Vorbildung (z.B. Handels- oder Fachschule, Schuljahre in der Oberstufe, einschlägige Lehre, fachbezogene Fortbildungen, Universitätslehrgänge)
·         Die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht ist nicht ausreichend.
 
 
Weitere Informationen und Ansprechperson
 
Mag. Jasmin Gitterle
t: 0590905-7264
e: jasmin.gitterle@wktirol.at
 
Persönlicher Beratungstermin ausschließlich nach Vereinbarung!

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 22.03.2021