Ausbildung Fahrradtechnik Ausbildung Fahrradtechnik
Ausbildung Fahrradtechnik
8

Anrufen
2 Module
07.10.2019 - 10.10.2019 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Warteliste
1.015,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Do, 09.00-17.00, Prüfung: Do, 10.10.2019, 17.00-21.00
Kursdauer: 45 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 37881019
13.01.2020 - 16.01.2020 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
1.015,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Do, 09.00-17.00, Prüfung: Do, 16.01.2020, 17.00-21.00
Kursdauer: 45 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 37882019

Ausbildung Fahrradtechnik

An Fahrradtechniker/innen werden heute umfassende Ansprüche gestellt. Grund dafür sind nicht nur Elektro-Fahrräder, sondern auch das gestiegene Interesse, sich gesund und fit zu halten. Der WIFI-Lehrgang Fahrradtechnik trägt dieser Entwicklung Rechnung.

Wer von diesem Lehrgang profitiert
Die Ausbildung richtet sich an Personen, die bereits über Praxis in der Fahrradtechnik verfügen und nun einen Nachweis ihrer fachlichen Befähigung benötigen. Dies ist vor allem für Handelsunternehmen relevant, die Arbeitnehmer/innen in diesem Bereich beschäftigen. Wir begrüßen natürlich auch engagierte Quereinsteiger.

Unsere Kooperationspartner
Die Ausbildung Fahrradtechniker wurde in Kooperation mit dem Lebensministerium, im Rahmen der Initiative klima:aktiv mobil, und der Landesinnung Wien der Mechatroniker entwickelt, mit Unterstützung des Bundesgremiums Handel mit Mode und Freizeitartikeln und des Verbandes der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs (VSSÖ). Die Umsetzung in Tirol erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Landesgremium Handel mit Mode und Freizeitartikeln.

Hinweis zur Anerkennung
Die Bundesinnung der Mechatroniker hat in der Sitzung vom 25.11.2011 einstimmig folgenden Beschluss gefasst: „Um den Zugang zum Teilgewerbe Fahrradtechnik im Wege der individuellen Befähigung innerhalb Österreichs zu vereinheitlichen, beschließt der Bundesinnungsausschuss, dass die Absolvierung der Fahrradtechnik-Kurse im Ausmaß von 120 Lerneinheiten zur Erlangung der für den Erwerb des individuellen Befähigungsnachweises vorgeschriebenen fachlich-praktischen Kenntnisse anerkannt wird."

Fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis

Inhalte Theorieteil:

  • Geschichte des Fahrrads
  • Kenntnis der Radgruppen nach Bauart und Verwendungszweck
  • Rahmenbauarten, Material, Erzeugung
  • Anwendung der StVO auf das Fahrrad, Sicherheitsausrüstung
  • Grundkenntnisse über Tretlager: Bauarten
  • Fahrradschaltungen: Naben- und Kettenschaltungen 
  • Schalthebel, Bowdenzüge, Seile
  • Naben, Kassettennaben, Zahnkränze
  • Felgen, Speichen, Laufräder, Bereifung, Tubeless-Bereifung
  • Lenkungslager konventionell und A-Head-System – Lichtanlagen, Dynamo, Nabendynamo
  • Bremssysteme, Felgenbremse, Scheibenbremse, Hydraulik


Inhalte Praxisteil:

  •  Anfertigen eines Werkstücks unter Anwendung von Feilen, Sägen, Bohren, Gewindeschneiden
  • Kette: Verschleiß vermessen, Schaltung einstellen
  • Reifen montieren und demontieren
  • Bremsbeläge von Felgenbremsen und hydraulischen Scheibenbremsen wechseln
  • Kassettennaben zerlegen, Kassette erneuern
  • Seilzüge wechseln

     

Fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis

Als Absolvent/in des Modules 1 werden Ihnen in diesem Modul vertiefende Kenntnisse und Arbeitspraktiken, weitere Arbeitsvorgänge sowie Wissen rund um das Fahrrad, vor allem auf dem Gebiet der Biomechanik, Trainings- und Ernährungskunde und auch in der praktischen Arbeit vermittelt.

Inhalte Theorieteil:

  • Rahmengeometrie und Fahrmechanik
  • Abstimmung der Fahrräder mit Berücksichtigung der Biomechanik
  • Weitere Ausrüstungsbestandteile
  • E-Bikes – Grundlagen
  • E-Bikes – Aktuelle Modelle, Motoren, Akkus und Steuerungen
  • E-Bikes – Wartung
  • Elektronische Schaltungen
  • Einstellung der Federsysteme auf den Fahrer
  • Die ideale Sitzposition
  • Trainings- und Ernährungskunde

Inhalte Praxisteil:

  • Spezialwerkzeuge und Vorrichtungen
  • Laufräder neu einspeichen
  • Federgabel zerlegen und warten
  • Federung richtig einstellen
  • Richtige Sitzposition
  • Komplettes Zerlegen und Zusammenbauen von Fahrrädern
  • Bremssystem entlüften

Bei diesem mehrteiligen Kurs geht es weniger um eine Weiterbildung für Hobbybastler, sondern vielmehr um eine berufsspezifische Ausbildung. Die Ausbildung zum Fahrradtechniker richtet sich im Speziellen an Handelsunternehmen, die Arbeitnehmer in diesem Bereich beschäftigen, oder an Personen mit Praxiserfahrung, die sich als selbstständiger Fahrradtechniker ausweisen möchten.
 

Am Ende eines jeden Moduls wird eine Prüfung abgehalten, die aus einem theoretischen und einem praktischen Prüfungsteil besteht. Das Zeugnis über die positive Absolvierung der Modul-Prüfung ist der Nachweis über die im Modul vorgetragenen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Letzte Änderung: 26.04.2019