Normgemäße Toleranzen im Hochbau - Die ÖNORM DIN 18202
4
Normgemäße Toleranzen im Hochbau - Die ÖNORM DIN 18202

Baumangel? Bauschaden oder normgemäße Toleranz? Praxisseminar für alle Bauverantwortlichen

Anrufen
2 Kurstermine
24.10.2019 Abendkurs
Bauakademie - Lehrbauhof - Tirol
Verfügbar
135,00 EUR
Ansicht erweitern

Do, 16.00-19.00
Kursdauer: 4 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 132
6020 INNSBRUCK

Kursnummer: 69425019

Do, 16.00-19.00
Kursdauer: 4 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 132
6020 INNSBRUCK

Kursnummer: 69425029

Normgemäße Toleranzen im Hochbau - Die ÖNORM DIN 18202

Am Bau werden verschiedenste Produkte mit unterschiedlichen Eigenschaften von zahlreichen Verarbeitern eingebaut. Das funktioniert nur, wenn auch die unvermeidbaren normkonformen Toleranzen berücksichtigt werden. Die ÖNORM DIN 18202 regelt diese zulässigen Abweichungen. Um das gewünschte, möglichst genaue Ergebnis auch zu erreichen, bedarf es:

  • Einer praxisgerechten Planung: Das fiktive Modell wird professionell so real konstruiert, dass auch das native Modell den Vorgaben entsprechen kann oder möglichst nahekommt. Dazu sollte der Planer wissen, wo Abweichungen mit welchen Auswirkungen zulässig sind und sich sogar teilweise addieren können. Auch Thermik und Bauphysik spielen eine wichtige Rolle. So wird plankonforme Umsetzung erst ermöglicht.
  • Der richtigen Ausschreibung der Qualität und der begleitenden Prüfung der Ausführung auf Übereinstimmung mit Planung und Toleranzvorgaben durch Baumanager / Controller. So können eventuelle Abweichungen einfacher und rechtzeitig korrigiert werden. Vermeidbare Mehrkosten, nachträglicher Ärger und Rechtsstreit bleiben allen Beteiligten erspart.
  • Der tatsächlichen Anwendung des Know-hows der Ausführenden: durch vorherige Prüfung von Planung und Vorleistungen. Die jeweiligen Handwerker-/Verfahrensnormen regeln ohnehin ausreichend diese Verpflichtung. Wirklich umgesetzt, vermeidet es Kosten, Zeitverlust, Kompetenzunschärfen und Streitigkeiten. Nicht ausgeführt, haftet der verantwortliche Unternehmer/Handwerker für die Folgen.
In dieser Veranstaltung erhalten Planer, Ausführende, Handwerker, Baumanager und Controller den erforderlichen Überblick: Erfahren Sie, wie mit einschlägigen Normeninfos und praxisgerechten Tipps eine konfliktfreie Abwicklung unterstützt werden kann.

Zielgruppe

  • Baumeister
  • Planer
  • Ausführende
  • Handwerker
  • Baumanager und Controller

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 23.04.2019