Bildungskarenz für Unternehmen Bildungskarenz für Unternehmen

Bildungskarenz für Unternehmen

JETZT Bildungskarenz, Bildungsteilzeit und Bildungskarenz plus nutzen

In der aktuellen Situation bietet das AMS mit den Möglichkeiten der Bildungskarenz sowie Bildungsteilzeit eine effiziente Alternative zur Kurzarbeit: finanzielle Entlastung für den Betrieb, Weiterbildung und minimierte Verdienstausfälle für ArbeitnehmerInnen.
Für Unternehmen bietet vor allem die Bildungskarenz attraktive Vorteile gegenüber Maßnahmen wie Kurzarbeit:
  1. 0 % Personalkosten für den Betrieb für die Dauer der Bildungskarenz
  2. kein Liquiditäts- oder Finanzierungsproblem für die Betriebe – im Gegensatz zur Kurzarbeit, wo die Auszahlung der Förderung erst 3 Monate später erfolgt

Bildungskarenz plus - jetzt noch mehr Vorteile für Unternehmen

Das Sonderprogramm des Landes Tirol "Bildungskarenz plus" ist eine zeitlich begrenzte Spezialförderung, die darauf abzielt, Arbeitskräfte auch während wirtschaftlich schwieriger Zeiten in Folge der COVID-19-Pandemie im Unternehmen zu halten. Gleichzeitig bietet sich dadurch die Möglichkeit für ihre MitarbeiterInnen, sich zu attraktiven Konditionen höher zu qualifizieren. Bei Übernahme der Weiterbildungskosten durch das Unternehmen winken durch Bildungskarenz plus bis zu 50% Förderung.

Unternehmen mit Sitz in Tirol mit ArbeitnehmerInnen, die sich aktuell bereits in Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit befinden, können durch ihr Ansuchen einmalig bis zu 50% der anfallenden Aus- und Weiterbildungskosten (bis maximal € 3000,-/ArbeitnehmerIn) gefördert bekommen. 
Weiterführende Informationen zu Förderung und Antragsstellung finden Sie auf der Seite des Landes Tirol.
 

Das WIFI Tirol bietet ein breites Aus- und Weiterbildungangebot sowohl in gewohnter Präsenz, als auch in modernen eLearning- oder Blended Learning Kurskonzepten. Unsere ProduktmanagerInnen helfen Ihnen kompetent bei der Auswahl der richtigen Kursangebote für Ihre MitarbeiterInnen.

Folgende Gründe sprechen für Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit mit dem WIFI Tirol für Ihre MitarbeiterInnen:

  1. Ihre MitarbeiterInnen können jetzt die Zeit während der Ausgangsbeschränkungen effizient nutzen und von Zuhause aus online weiterlernen mit dem WIFI Tirol.
  2. Ideale Überbrückungsmöglichkeit der akut angespannten Situation: Bildungsteilzeit kann sich je nach gewählter Weiterbildung über eine Dauer von 2 bis 12 Monaten erstrecken. Bildungsteilzeit kann zwischen 4 und 24 Monaten vereinbart werden. Beide Varianten können auch in Teilen absolviert werden - immer in Abstimmung mit dem Arbeitgeber sowie dem AMS.
  3. Passgenaue, fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch die Beratung unserer kompetenten MitarbeiterInnen – wir schnüren Ihr individuelles Bildungspaket auch aus mehreren Lehrgängen und Seminaren.
  4. Ihre MitarbeiterInnen werden während der Ausnahmesituation bestens vorbereitet auf die Herausforderungen des Durchstartens und des wirtschaftlichen Wiederaufbaus nach der Gesundheitskrise.
  5. Gesichertes Einkommen für Ihre MitarbeiterInnen während der Bildungskarenz/Bildungsteilzeit
  6. 0 % Personalkosten für den Betrieb für die Dauer der Bildungskarenz.
  7. Kein Liquiditäts- oder Finanzierungsproblem für Ihren Betrieb – im Gegensatz zur Kurzarbeit, wo die Auszahlung der Förderung erst 3 Monate später erfolgt, greift die Entlastung durch Bildungskarenz sofort.
  8. Flexible Lösung für Weiterbildungswillige und für Betriebe:
    a.       Bildungskarenz: voller Fokus auf die gewählte Weiterbildung im Umfang von zumindest 16 - 20 Wochenstunden und Reduktion der Arbeitszeit um 100 %
    b.       Bildungsteilzeit: Reduktion der Arbeitszeit um 25 % - 50 % - gewählte Weiterbildung im Umfang von zumindest 10 Wochenstunden
  9. Volle Flexibilität für den ArbeitgeberInnen: Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit sind für jeden MitarbeiterInnen individuell vereinbar – die Kurzarbeit ist im Gegensatz dazu vielfach nur für den ganzen Betrieb oder Betriebsteile möglich.
  10. Bis zu 50 % Kurskostenförderung per update-Bildungsförderung durch das Land Tirol, wenn die Kurskosten vom/von der MitarbeiterIn getragen werden.
  11. Während der Bildungskarenz ist es zudem möglich geringfügig weiterzuarbeiten - auch beim eigenen Betrieb. Damit können weiterhin Teilaufgaben neben der Bildungskarenz übernommen werden.

Bildungskarenz / Bildungsteilzeit steht sowohl Angestellten, ArbeiterInnen als auch freien DienstnehmerInnen zur Verfügung.
Hier geht's zum Online-Bildungskarenzangebot.