Eventmanagerinnen und Eventmanager sind für die Organisation von Sport-, Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen zuständig. Im privatwirtschaftlichen Bereich kann dies auch Marketing-, PR- und Verkaufsveranstaltungen betreffen. Am WIFI Tirol werden Interessierte ausgebildet und auf den Berufsalltag vorbereitet.

„Im Eventmanagement sind mehrere Disziplinen und Expertisen notwendig“, erzählt Headcoach Philipp Gamper. Eventmanagerinnen und Eventmanager organisieren und überwachen den gesamten Prozess: von einer strukturierten Planung über eine professionelle Ausführung bis hin zur Nachbearbeitung. Dazu braucht es „eine gute Prise Kreativität und Verständnis für die Bedürfnisse und Erwartungshaltungen der Kundschaft“, erklärt der Profi.

Fachkräfte, die im Eventmanagement tätig sind, arbeiten je nach Fortschritt der Planung mit verschiedenen anderen Bereichen zusammen. So zum Beispiel auch mit Angestellten aus dem Bereich Marketing und PR, wenn es um das Aussenden von Werbebroschüren geht oder etwa mit Mitarbeitenden von Catering-Firmen, um für das leibliche Wohl der Veranstaltungsgäste zu sorgen.

Für Philipp Gamper sind vor allem zwei Dinge essentiell, um erfolgreich im Eventmanagement zu arbeiten: „Die Kunst der Improvisation und eine gewisse Flexibilität.“ Doch auch eine damit verbundene Stressresistenz und ein gutes Netzwerk sind notwendig.

„Events haben sich als Instrument einer innovativen Kommunikation etabliert. Erlebnisse und Emotionen bewegen unsere Gesellschaft. Events zu gestalten ist eine anspruchsvolle und zukunftsorientierte Aufgabe.“

Philipp Gamper

Eventmanagement-Profi und Headcoach am WIFI Tirol

Diplomlehrgang Eventmanagement am WIFI Tirol

Zur Vorbereitung auf diesen vielseitigen aber auch anspruchsvollen Arbeitsalltag bietet der Diplomlehrgang Eventmanagement am WIFI Tirol sehr viel Praxisnähe. Neben Trainerinnen und Trainern, die direkt aus der Praxis kommen, werden theoretische Lehreinheiten mit Exkursionen verbunden, die einen spannenden Blick hinter die Kulissen möglich machen.

Inhaltlich befassen sich die Teilnehmenden im Lehrgang mit den Themen:

    • Projektmanagement
    • Budgetierung
    • Eventtechnik
    • Recht und Jugendschutz
    • Marketing
    • Inszenierung
    • Servicedesign
    • Präsentation und Moderation
    • Sicherheits- und Risikomanagement sowie
    • Erfolgsmessung

Für den erfolgreichen Abschluss des Diplomlehrgangs müssen die Kursteilnehmenden ein eigenes Projekt konzipieren, welches im Idealfall auch realisiert werden kann. Während des Lehrgangs sind zudem zwei Teilprüfungen zu absolvieren.
Der Diplomlehrgang Eventmanagement eignet sich perfekt für Berufstätige – die Lehreinheiten finden hauptsächlich freitags und samstags statt.

„Es sind die Vielfalt, die Unterhaltung und der Wow-Effekt“, die den Headcoach an der Thematik und an dem Berufsfeld faszinieren.

Beitragsbild: ©Boggy – stock.adobe.com
Foto Gamper: Privat