David Semen gehört zum Managementteam der 2016 gegründeten tempLED GmbH. Auf seine anspruchsvolle Aufgabe bereitete er sich mit dem Universitätslehrgang Business Manager am WIFI Tirol vor.

Die tempLED GmbH entwickelt und vertreibt LED-Beleuchtungssysteme für Industriekunden. „Wir verkaufen nicht nur Leuchten, wir bieten einen Voll-Service: von der Lichtmessung beim Kunden über die Amortisationsrechnung hin zur Lichtplanung und zur Montage“, erklärt David Semen.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf Leuchten für Hallen, Feucht- und Reinräume, Arbeitsplätze sowie den Außenbereich. Eine Besonderheit: Von den 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben drei einen Master-Titel im Universitätslehrgang Business Manager erworben, ein vierter absolviert den Kurs gerade.

Was ich am Wochenende gelernt habe, konnte ich in der folgenden Woche unmittelbar im Job anwenden.

David Semen

Management tempLED GmbH

„Ich komme eigentlich aus der Elektrotechnik“, erzählt David Semen, „und bald war mir klar, dass ich mich betriebswirtschaftlich weiterbilden wollte.“ Also besuchte er zusammen mit einem Freund einen Infoabend am WIFI Innsbruck. „Der hat uns so überzeugt, dass wir uns beide zum Lehrgang angemeldet haben.“ (Auf unserem Blog finden Sie hier einen Beitrag zum akademischen Angebot am WIFI Tirol.)

Seine Entscheidung hat David Semen nicht bereut – ganz im Gegenteil. „Ich habe vom Lehrgang enorm profitiert. Vor dem Lehrgang traf ich Managemententscheidungen eher aus dem Bauch heraus – heute auf Grundlage wissenschaftlicher Methoden.“ Besonders angetan war Semen von der Kombination aus Praxis und Theorie: Die Vortragenden brachten enormes Praxiswissen mit, die Theorie dazu erarbeitete er sich im Heimstudium. Und das am Wochenende Erlernte ließ sich in der kommenden Woche unmittelbar im Job anwenden.

„Ich kann die Master-Lehrgänge am WIFI wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen“, so Semen. So sehr, dass inzwischen ein weiterer Mitarbeiter der tempLED GmbH den Lehrgang Business Management am WIFI Tirol absolviert.