Was den Suchmaschinengiganten zur Nummer 1 macht, wie Sie mit Suchmaschinenoptimierung unter die Topeinträge kommen und warum Sie dabei einen weißen Hut tragen sollten.

Platz 1 bis 3 bei der Google-Suche? Gratulation! 50 Prozent der Klicks entfallen durchschnittlich auf diese magischen Positionen. Seite 1? Nicht schlecht! 80 Prozent der Suchenden werden Ihre Seite besuchen. Seite 2? Oje. Hierhin verirren sich nur noch wenige User. Diese Zahlen machen deutlich, wie groß die Macht von Google, der Suchmaschine Nummer 1, ist. Sie entscheidet, ob Kunden Ihre Produkte finden, Ihr Hotel besuchen oder Ihren Blog lesen. Die gute Nachricht: Im WIFI Tirol verraten wir Ihnen, wie Sie mit ein paar einfachen und von Google erlaubten Tricks Ihr Ranking verbessern und im globalen Wettstreit um Customers, Clicks und Conversions die Nase vorn haben.

Google weiß, was es will. Sie auch?

 

Der Suchmaschinengigant Google hatte im Jahr 2016 einen globalen Marktanteil von über 90 Prozent, in Europa waren es sogar über 92 Prozent. Diese Vormachtstellung erlaubt es dem Unternehmen, seine eigene Regeln und Standards frei zu definieren. Angefangen beim Standort des verwendeten Servers über die Adresse Ihrer Homepage und gesetzten Links bis hin zu Textlänge, Bildbeschriftung und Barrierefreiheit entscheidet allein Google über die Faktoren, die Ihre Seite zum unwiderstehlichen Klickmagneten oder zum digitalen Mauerblümchen machen. Welche Kriterien wie gewichtet werden, ist streng geheim und ändert sich laufend. Zusätzlich gehört der Suchmaschine mit Google Chrome auch der populärste Browser der Welt. Gefällt Google das SSL-Sicherheitszertifikat nicht, das Sie auf Ihrer Webseite verwenden, entscheidet schon der Browser, ob ein Besucher auf Ihrer Seite landet oder nicht. Für Sie als Mitarbeiter im Marketing oder in Agenturen gibt es daher nur eine Lösung: Sie müssen mit professioneller Suchmaschinenoptimierung nach den Regeln des Giganten spielen.

„Seit 2009 beschäftige ich mich jeden Tag mit Suchmaschinenmarketing. Ich komme aus der Praxis, wo nur Ergebnisse zählen.“

Alexander Rus

Trainer, evergreenmedia.at

Suchmaschinenoptimierung mit dem weißen Hut

 

Wer „legale“ Tricks nutzt, um seine Position bei Google zu verbessern, betreibt sogennantes „White-Hat-SEO“, also Suchmaschinenoptimierung mit dem weißen Hut. Die Vorteile: Google billigt Ihre Anstrengungen und bedroht Sie nicht mit der Höchststrafe – der Verbannung aus der Suchmaschine. Außerdem kosten viele der Methoden, die Sie in der SEO-Ausbildung im WIFI Tirol kennenlernen, nichts. Trotzdem machen Sie schon mit wenigen Klicks auf Ihrer Homepage große Sprünge im Google-Ranking. Zusätzlich stehen die Chancen gut, dass Ihr Mitbewerb noch nichts von Keywordrecherche, XML-Sitemap und Metadescription gehört hat und Ihre Produkte und Dienstleistungen schnell um das entscheidende Quäntchen besser gefunden werden. In unserem Kurs Suchmaschinenoptimierung SEO – Gesamtausbildung gewährt Ihnen Alexander Rus von evergreenmedia.at einen tiefen Blick in seine SEO-Trickkiste. Von der Keywordrecherche über On- und Off-Page-Optimierung bis hin zur Evaluierung mit Google Analytics bekommen Sie von ihm das Know-how, mit dem Sie dafür sorgen, dass Unternehmensseite, Webshop und Blog auf Google gefunden werden.

Tipp: Das WIFI Tirol als Wegweiser in der digitalen Welt

Die Digitalisierung hat uns voll erfasst, unsere Arbeitswelt verändert sich rasant. Mit dem Kursangebot im WIFI Tirol bleiben Sie am Ball und halten mit den neuesten Trends Schritt. Unser Angebot zu Themen wie Online-Marketing, Suchmaschinenoptimeriung und IT-Ausbildungen finden Sie unter www.tirol.wifi.at/digitalisierung. Dort erfahren Sie auch alles über die neue Förderung KMU DIGITAL, mit dem der Bund Aus- und Weiterbildungen im digitalen Bereich unterstützt. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie auch unter www.tirol.wifi.at/foerderung.