Italienisch C1 - Vorbereitung auf die Perugia-Prüfung CELI 4 Italienisch C1 - Vorbereitung auf die Perugia-Prüfung CELI 4
Italienisch C1 - Vorbereitung auf die Perugia-Prüfung CELI 4

Sie sprechen bereits flüssig Italienisch? Sie möchten Ihre Italienischkenntnisse vertiefen und durch ein Universitätszertifikat bestätigen lassen?

Anrufen
1 Kurstermin
10.03.2020 - 02.06.2020 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
642,00 EUR
Ansicht erweitern

Di, Do, 18.30-20.45
Kursdauer: 60 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 23342019

Italienisch C1 - Vorbereitung auf die Perugia-Prüfung CELI 4

Dieser Kurs bereitet Sie auf die Prüfung CELI 4 (C1) der Universität Perugia vor. Das Hör- und Leseverständnis, die mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und die lexikalische Kompetenz werden intensiv anhand von vielen Prüfungsbeispielen trainiert. Damit sind Sie bestens für die Prüfung vorbereitet.

  • Gute Kenntnisse in Italienisch – annähernd Maturaniveau
  • Sie können mit einem elektronischen Test auf www.wifi.at/Sprachentests Ihre Italienischkenntnisse selbst überprüfen.

  • Personen mit Vorkenntnissen, die ihre Italienischkenntnisse vertiefen möchten und für ihren Arbeitsplatz oder ihre Bewerbungen gute Italienischkenntnisse nachweisen müssen. Sie verbessern Ihre berufliche Zusatzqualifikation für Handel, Tourismus und weitere Berufsfelder.
  • Deutschmuttersprachliche Italiener bzw. Südtiroler, die sich auf die Zweisprachigkeitsprüfung vorbereiten, z. B. Studierende, die vor Studienabschluss am Studienort Innsbruck die Zweisprachigkeitsprüfung für die Provinz Bozen/Südtirol ablegen wollen
  • Berufstätige, die die Prüfung für den Südtiroler Arbeitsmarkt benötigen

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 30.07.2018