Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Diplomlehrgang Agile Unternehmensführung
Die Welt verändert sich - die Komplexität steigt, neue Technologien entstehen und insbesondere die fortschreitende Digitalisierung, die den Konkurrenzdruck und die Veränderungsdynamik erhöht, zwingen Unternehmen dazu, neue Wege zu gehen.
Förderungen durch Bildungsgeld / Update möglich
ZEIT 84 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 34161013
2.185,00 EUR Kursnummer: 34161013
ZEIT 8 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 34164014
240,00 EUR Kursnummer: 34164014

Diplomlehrgang Agile Unternehmensführung

Beschreibung

Agilität war schon vor Corona ein viel diskutierter Ansatz in der Unternehmensführung. Schon vor 2020 kämpften Betriebe mit sich verändernden Bedingungen – von neuen Ansprüchen von Bewerbern über geändertes Kundenverhalten bis hin zu technologischen Neuerungen. Mit der Pandemie haben sich die Veränderungen potenziert. Es galt, von einem Tag auf den anderen Lockdowns zu verkraften, komplexe Präventionskonzepte umzusetzen, Home Office zu organisieren und digitale Kanäle auszubauen.

Starre Unternehmensstrukturen kommen an ihre Grenzen

Nun waren es nicht mehr die Großen, welche die Kleinen fraßen, sondern die Agilen, die verkrusteten Firmenstrukturen um Meilen voraus waren und in der Krise sogar neue Chancen erkannten und nutzten. Die Gewinner waren somit jene, welche die Kraft der Veränderung zu ihrem Vorteil einsetzten und nicht jene, die verzweifelt versuchten, sich dagegen zu stemmen.

Traditionelle Arbeitswelt im Wanken

Nach Corona wird sich das nicht ändern. Denn es wird weiter vorkommen, dass eingesessene Unternehmen über Nacht neue Konkurrenten aus bislang unerwarteter Richtung bekommen; dass laufend innovative Produkte und Dienstleistungen entstehen; dass Betriebe mit Anforderungen von Kunden konfrontiert werden, von denen sie kurz zuvor noch nicht einmal etwas wussten; dass die gesamte traditionelle Arbeitswelt erschüttert wird - Stichwort New Work. Wenn ein Betrieb weiterhin am unruhigen Markt eine Rolle spielen will, braucht er wendige, dezentrale, mutige Lenk- und Denkmodelle – wie eben das Modell der Agilität. Das Konzept der Agilität hat sich in den Anfangsjahren dieses Jahrtausends vor allem in der Softwareentwicklung bewährt. In diesem Bereich konnten agile Prozesse ihre Stärke beweisen, wie die unter dem Namen SCRUM bekannt gewordene Methode. Diese Methode wurde auf die Unternehmensführung übertragen und weiterentwickelt.

Agilität ist mehr als Flexibilität

Selbst wenn beides „Anpassungsfähigkeit“ meint, ist der Weg dorthin ein ganz anderer. Flexibel ist die Re-Aktion auf äußere Einflüsse. Immerhin – aber besser ist es, einen Schritt voraus zu sein, und Veränderungen mittels Agilität pro-aktiv anzugehen, noch ehe der Druck von außen kommt und Unruhe im Unternehmen erzeugt. Kurz gesagt: Agieren statt Reagieren bringt jeden Betrieb in eine wesentlich vorteilhaftere Position. Bleibt noch ein Einwand: „Das ist nur etwas für Großbetriebe.“ Dieser Satz hat sich längst als überholt erwiesen. Auch Klein- und mittelständische Unternehmen verschaffen sich mit agilen Prinzipien einen Wettbewerbsvorteil.

In diesem zertifizierten Diplomlehrgang „Agile Veränderungsbegleitung“ erlernen Sie das Handwerk, um Unternehmen dabei zu unterstützen, neue Arbeitsformen einzuführen, Teams und Führungskräfte mit dem agilen Mindset auszustatten und das Unternehmen zukunftsfit, anpassungsfähig und innovativer zu machen.
In drei modularen Teilen werden Sie neben den Hard Skills zu neuen Arbeitsformen und Agilität auch in den Soft Skills Coaching, Konfliktmanagement und zielführende Kommunikation ausgebildet, sodass Ihnen nach Abschluss dieser Ausbildung neue Berufsmöglichkeiten offenstehen.
Beschreibung: Diplomlehrgang Agile Unternehmensführung

Agiles denken und handeln in Unternehmen

Die viel zitierte „VUCA-Welt“ und ihre Folgen für Beruf und Wirtschaft lässt Unternehmer:innen schmerzhaft spüren, dass die altbekannten Trampelpfade von Führung und Unternehmensleitung in weiten Teilen nicht mehr funktionieren. Die hohe Dynamik und der steigende Komplexitätsgrad von Märkten, Technologien und Kundenbedürfnissen verlangen nach dynamischen, agilen Unternehmen, die proaktiv auf äußere und innere Veränderungen eingehen können. New Work und agile Führungsmodelle bieten hier eine Lösung, um diesen Wandel meistern zu können.
In dieser Basisausbildung erfahren Sie, was hinter den Begriffen New Work und Agilität steckt. Wir beantworten gemeinsam folgende Fragen:

  • Warum schreit die Arbeitswelt im 21. Jhdt. förmlich nach Veränderung?
  • Die VUCA-Welt, ihre Folgen und eine mögliche Antwort darauf
  • Brauchen wir diesen neuen Trend bei uns im Unternehmen auch?
  • Was steckt eigentlich wirklich hinter dieser „Agilität“?
  • Muss es immer der große "Change" sein oder geht es für unseren Betrieb auch anders?
  • Was verändert sich für mich und für das Unternehmen?

Im Block Agilität lernen Sie agile Methoden praxisnah kennen (insbesondere Scrum und Kanban), erfahren Sie, welche Kriterien es benötigt, um ein Projekt agil abzuarbeiten und welche Voraussetzungen hinsichtlich des Projektteams bestehen müssen. Zusätzlich werden Sie analoge und digitale Tools kennen lernen, womit die laufende Arbeit visuell dargestellt und damit transparent gemacht wird.

Mit Methoden und Techniken aus der zielführenden Kommunikation und dem Coaching wird Ihnen das Rüstzeug an die Hand mitgegeben, auf individueller als auch auf Teamebene professionell zu agieren und persönliche Veränderung zu ermöglichen. In der Zusammenarbeit mit Teams lernen Sie, welche Methoden zur Teamentwicklung sinnvoll sind und wie Sie es schaffen, eine hohe Eigenverantwortung im Team zu etablieren.

Berechnen Sie Ihre Ersparnis Förder-Ersparnis berechnen


Beschreibung: Changemanagement und Leadership

Inhalt des Workshops
Grundlagen des Changemanagements

  • Definition von Changemanagement und seine Rolle in modernen Organisationen
  • Verständnis für die verschiedenen Arten von Veränderungen und ihre Auswirkungen
Die Rolle des Leaders im Veränderungsprozess
  • Die Bedeutung von Führungskompetenzen im Kontext des Changemanagements
  • Entwicklung einer positiven und inspirierenden Veränderungsvision
Change-Kommunikation
  • Kommunikationsstrategien für einen reibungslosen Veränderungsprozess
  • Umgang mit Kommunikationsherausforderungen und -fallen
Stakeholder-Management
  • Identifikation und Einbindung relevanter Stakeholder
  • Aufbau von Unterstützung und Vertrauen während des Veränderungsprozesses
Führung in unsicheren Zeiten
  • Entwicklung von Führungsfähigkeiten zur Bewältigung von Unsicherheit und Widerstand
  • Förderung einer positiven Unternehmenskultur während des Wandels
Change-Implementierung und -Überwachung
  • Planung und Umsetzung von Veränderungsinitiativen
  • Überwachung des Fortschritts und Anpassung der Strategie bei Bedarf
Praxisbeispiele und interaktive Übungen
  • Analyse von erfolgreichen und weniger erfolgreichen Change-Prozessen
  • Interaktive Übungen zur Anwendung des Gelernten
Förderungen - Kurskosten zurückholen

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Inhouse Training - Individuelle Schulungen für Firmen und Unternehmen

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Seminar, Training oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 03.10.2023