Statische Berechnung von Stahltragwerken nach Eurocode 3 für Ausführungsklasse 1+2 nach EN 1090
4
Statische Berechnung von  Stahltragwerken nach Eurocode 3 für  Ausführungsklasse 1+2 nach EN 1090

Möchten Sie statische Berechnungen und Bemessungen im einfachen Stahlbau selbst durchführen?

Anrufen
2 Kurstermine
11.10.2019 - 19.10.2019 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
550,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, 13.50-17.30, Sa, 08.50-16.35
Kursdauer: 24 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 56305019

Fr, 13.50-17.30, Sa, 08.50-16.35
Kursdauer: 24 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 56305029

Statische Berechnung von Stahltragwerken nach Eurocode 3 für Ausführungsklasse 1+2 nach EN 1090

Sie lernen die grundlegenden Anforderungen der relevanten Normen (Eurocode 0, 1 und 3 sowie der EN 1090) kennen. Sie berechnen und bemessen (händisch und EDV-unterstützt) einfache statische Systeme aus der Praxis.
 
Inhalte:

  • Rahmenbedingungen der EN 1090 und deren Ausführungsklassen
  • Grundlagen der Tragwerksplanung
  • Einwirkungen auf Tragwerke
  • Grundlagen der Berechnung und der Bemessung von einfachen Tragwerken
  • Händische Berechnung von einfachen statischen Systemen
  • EDV-unterstützte Berechnungen und Bemessungen
Zielgruppe: 

Techniker und Konstrukteure, die Berechnungen und Bemessungen für die Ausführungsklassen 1 und 2 nach EN 1090 durchführen möchten


Voraussetzung:
  • Meister im Metallgewerbe
  • Werkmeister
  • geprüfte Schweißaufsichtspersonen, die grundlegende mathematische und statische Vorkenntnisse besitzen

  • Meister im Metallgewerbe
  • Werkmeister
  • geprüfte Schweißaufsichtspersonen, die grundlegende mathematische und statische Vorkenntnisse besitzen

Techniker und Konstrukteure, die Berechnungen und Bemessungen für die Ausführungsklassen 1 und 2 nach EN 1090 durchführen möchten

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 16.08.2018