Ausbildung zum Tierarzthelfer Ausbildung zum Tierarzthelfer
Ausbildung zum Tierarzthelfer
8

Sie möchten Tiere zu Ihrem Beruf machen? Unsere Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten ermöglicht es Ihnen, als Tierarzthelfer/in den Büroalltag in einer Tierarztpraxis zu organisieren.

Anrufen
1 Kurstermin
04.10.2019 - 30.05.2020 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
3.650,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, 18.00-22.00, Sa, 08.30-17.00
Kursdauer: 234 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 15830019
1 Infotermin
10.09.2019 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
kostenlos
Ansicht erweitern

Di, 18.00-20.00
Kursdauer: 2 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 15831019
05.10.2018 - 27.04.2019 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
3.500,00 EUR

Fr, 18.00-22.00, Sa, 08.30-17.00
Kursdauer: 230 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 15830018

Ausbildung zum Tierarzthelfer

Ziel: Sie absolvieren eine Ausbildung zum/zur tiermedizinischen Fachangestellten entsprechend dem Anforderungsprofil der in Österreich praktizierenden Tierärzte. Nach Abschluss der Ausbildung können Sie als tiermedizinische Fachangestellte bzw. tiermedizinischer Fachangestellter in Tierarztpraxen arbeiten.

Inhalte:

  • Gesundheits- und Veterinärwesen
  • Tierrassen
  • Tierschutz und Tierpsychologie
  • Fütterungsgrundlagen
  • Anatomie, Physiologie und Erkrankungen
  • Medizinische Fachsprache
  • Durchführung von Laborarbeiten
  • Prävention und Prophylaxe
  • Anwendung und Pflege von medizinischen Instrumenten
  • Tierärztliches Management und Marketing
  • Praktische Übungen
Hinweis:
Die Ausbildung umfasst 390 Unterrichtseinheiten, aufgeteilt auf 230 Stunden Theorie (19 Wochenenden) und 160 Stunden Praxis.
Für das Praktikum empfehlen wir sowohl eine Tetanusimpfung als auch den Abschluss einer Unfallversicherung bei der AUVA um € 0,13 pro Tag, für den Fall, dass keine private Unfallversicherung vorliegt.
Seit 2018 ist die Tierärztliche Ordinationsassistenz auch ein Lehrberuf.
Der Antritt zur eingeschränkten außerordentlichen Lehrabschlussprüfung nach § 23 Abs. 10 BAG ist mit diesem Lehrgang nach dreijähriger einschlägiger Praxis möglich.

Voraussetzungen

  • Erfahrung im Umgang mit Tieren
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Berufsausbildung (möglichst kaufmännisch)
  • EDV-Kenntnisse
  • Führerschein B

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an alle, die bereits in tierärztlichen Praxen arbeiten oder künftig einen Job als tiermedizinische Fachkraft annehmen möchten.

Abschluss

Am Ende des Kurses legen Sie eine Prüfung vor einer Kommission ab und erhalten ein WIFI-Zeugnis. Dieses bestätigt, dass Sie die fachlichen Kenntnisse besitzen, um als Tierarzthelfer/in zu arbeiten.
Der Antritt zur eingeschränkten außerordentlichen Lehrabschlussprüfung nach §23  Abs. 10 BAG ist nach dreijähriger einschlägiger Praxis möglich.

Dr. Schön Peter, Lehrgangsleiter
Wenn Sie gerne mit Tieren arbeiten und für sie sorgen wollen, empfehle ich Ihnen die Ausbildung zum Tierarzthelfer. Hier erfahren Sie die Zusammenhänge in der belebten Natur und Sie bekommen sicher ein neues Weltbild.
Dr. Schön Peter, Lehrgangsleiter

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 23.04.2019