Fachausbildung Büro  Fachausbildung Büro
Fachausbildung Büro
56

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung am 2. Bildungsweg

Anrufen
5 Kurstermine
07.09.2020 - 03.02.2021 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
1.445,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Mi 18.30-22.00
Kursdauer: 188 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 91130010

Mo, Di, 09.00-17.00
Kursdauer: 188 Lehreinheiten
Stundenplan

Bahnhofstraße 11
6130 Schwaz

Kursnummer: 91130800

Mo-Do, 08.15-11.55
Kursdauer: 188 Lehreinheiten
Stundenplan

Amlacher Straße 10
9900 Lienz

Kursnummer: 91130900

Mo-Mi 18.30-22.00
Kursdauer: 188 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 91130020

Mo-Do, 08.15-11.55
Kursdauer: 188 Lehreinheiten
Stundenplan

Salurner Straße 7
6330 Kufstein

Kursnummer: 91130500

Fachausbildung Büro

LAP auf dem 2. Bildungsweg

Personen, die den kaufmännischen Lehrabschluss als Bürokauffrau/Bürokaufmann nachholen wollen, werden in den dafür notwendigen Fachgebieten vorbereitet.

Inhalte:
Bürokommunikation
Wirtschaftskunde
Buchhaltung
Steuerrecht
Kaufmännisches Rechnen
Geschäftsfall Büro
Kommunikation
EDV-Grundlagen
Fachgespräch

  •  

Mindestalter von 18 Jahren für die Ablegung der Lehrabschlussprüfung

Personen, die die Lehrabschlussprüfung Bürokauffrau/mann auf dem zweiten Bildungsweg ablegen möchten

Nadine Gruber, Theresienbrauerei & Gaststätten GesmbH, Director Assistant, 15.06.2016
Ich war mit allen sehr zufrieden. Praxisbezogen. Vieles direkt umsetzbar in der Arbeit! Trainer super kompetent, freundlich, reichlich Unterlagen ausgeteilt,auch zum üben. Sehr weiter zu empfehlen!
Nadine Gruber, Theresienbrauerei & Gaststätten GesmbH, Director Assistant, 15.06.2016

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Für diese Veranstaltung können Sie die AK-Zukunftsaktie beantragen. Informieren Sie sich jetzt über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Arbeiterkammer und profitieren Sie persönlich und finanziell durch Höherqualifizierung.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 05.06.2020