Lehrgang Innovationsmanagement Lehrgang Innovationsmanagement
Lehrgang Innovationsmanagement

Innovationen sind ein Schlüsselfaktor für den Erfolg von Unternehmen. Professionelles Innovationsmanagement macht Innovationen planbar. Im Lehrgang zum Innovationsmanager am WIFI Tirol lernen Sie, die Voraussetzungen für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zu schaffen. Sie machen sich mit den Methoden und Tools des Innovationsmanagements vertraut und erfahren anhand von Best-Practice-Beispielen, wie Innovationsmanagement praktisch umgesetzt wird.

Anrufen
1 Kurstermin
11.10.2019 - 31.01.2020 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
2.290,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, 14.00-22.00 Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 98 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 34770019
1 Infotermin
03.09.2019 Abendkurs
WIFI Innsbruck Campus
FIX-Starter
Verfügbar
kostenlos
Ansicht erweitern

Di, 18.00-19.30
Kursdauer: 2 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 34771019
01.03.2019 - 24.05.2019 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
2.190,00 EUR

Fr, 14.00-22.00 Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 98 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 34770018

Lehrgang Innovationsmanagement

Von der Idee zur Innovation

Innovationsmanager/innen nehmen eine Schlüsselrolle im Unternehmen ein. Sie sorgen dafür, dass Innovationen nicht zufällig passieren, sondern Ideen kanalisiert und in marktfähige Produkte und Dienstleistungen transformiert werden. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Wachstum und zur Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.Der Lehrgang Innovationsmanagement vermittelt sämtliche Fähigkeiten und Kenntnisse, über die Innovationsmanager/innen verfügen müssen.

Der Begriff „Innovation“ ist in aller Munde. Und so gut wie alle Unternehmen behaupten von sich, innovativ zu sein. Doch nicht jede Neuerung ist eine Innovation. Als echte Innovationen dürfen sich nur Produkte oder Dienstleistungen bezeichnen, die komplett neuartig und revolutionär sind. Außerdem müssen sie wirtschaftliche Relevanz besitzen, sich also am Markt behaupten. Die Ausbildung Innovationsmanagement am WIFI Tirol setzt sich gezielt mit diesen Ansprüch auseinander und zeigt, wie sich Innovationen gezielt befördern lassen.

Unternehmen dürfen den Innovationsprozess nicht dem Zufall überlassen, sondern müssen diesen konkret steuern. Es geht somit um das erfolgreiche Managen und die richtige Implementierung von Innovationsprozessen. Diese Aufgabe liegt in der Kompetenz von Innovationsmanagern.
 

Innovationskultur als Grundlage des Innovationsmanagements

Ein professionelles Innovationsmanagement ist eine Grundbedingung für Unternehmen, die sich im globalisierten Wettbewerb behaupten möchten. Doch Innovationsmanagement allein ist zu wenig, im Unternehmen muss zudem eine Innovationskultur gelebt werden.

In vielen Unternehmen werden Innovationen nach wie vor stiefmütterlich behandelt. Oft fehlt das Verständnis, wie wichtig hervorragend ausgebildete Innovationsmanager/innen sind. Der Lehrgang Innovationsmanagement am WIFI Tirol schließt diese Lücke in der Innovationsmangement-Ausbildung.

Der Begriff Innovationsmanagement umfasst sämtliche Maßnahmen, die Innovationen in Unternehmen begünstigen. Dazu gehören u.a.:
  • die Identifikation von Trends und die Abschätzung von Potenzialen und Risiken
  • das Entwickeln einer Innovationsstrategie
  • ein funktionierendes Ideenmanagement, um Ideen zu finden, zu bewerten und weiterzuentwickeln
  • die Transformation von Ideen in marktfähige Produkte oder Dienstleistungen
  • Steuerung aller Innovationsaktivitäten mithilfe eines Innovations-Controllings
  • Change-Management
 

Kultur, Struktur und Praxis des Innovationsmanagements

Innovationsmanagement betrifft alle Unternehmensbereiche. Neben herausragenden Projektmanagement-Fähigkeiten müssen Innovationsmanager/innen daher über ausgeprägte soziale Kompetenzen verfügen. Innovationen sind häufig mit Veränderungen verbunden, was zu Konflikten führen kann. Um diese zu lösen, sind Kommunikationskompetenzen gefragt. 

Innovationsmanagement schafft die Rahmenbedingungen, die Innovationen ermöglichen. Außerdem entwickelt es Ideen und sorgt dafür, dass diese umgesetzt werden. Im Lehrgang Innovationsmanagement am WIFI Tirol lernen angehende Innovationsmanager/innen die Methoden, Techniken und Tools kennen, um zeitgemäßes Innovationsmanagement zu betreiben. Der Kurs gliedert sich in drei Blöcke:
  • Kultur: Unternehmenskultur als Schlüssel zur Innovation; Fähigkeiten und Methoden des Innovationsmanagers
  • Struktur: strukturelle Rahmenbedingungen für Innovation; Prozesse und Tools fürs Innovationsmanagement
  • Praxis: Best-Practice-Beispiele - Beispiele wie die Umsetzung in einem Unternehmen und Besuch im Co- und Shared Working Space WIFI InnCubator, Exkursion, Workshop „Innovation in der Praxis“
Nach Abschluss des Lehrgangs Innovationsmanagement sind die Absolvent/innen in der Lage, in ihren Betrieben Innovationen gezielt zu ermöglichen und zur Marktreife zu führen.

Voraussetzungen

Für den Lehrgang Innovationsmanagement sind keine besonderen Voraussetzungen vonnöten. Projektmanagementkenntnisse sind jedoch von Vorteil.

Zielgruppe

Der Lehrgang Innovationsmanagement richtet sich an alle Personen, die in Innovationsprozesse involviert sind bzw. sie managen müssen, wie Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen in Marketing, Produktentwicklung und IT. Angesprochen sind Klein-, Mittel- und Großbetriebe.

Der Lehrgang Innovationsmanagement eignet sich auch hervorragend für Firmen, die ihre Mitarbeiter/innen entsprechend weiterbilden möchten.

Abschluss

Der Lehrgang Innovationsmanagement schließt mit einer Prüfung ab. Im schriftlichen Teil behandeln Sie ein Fallbeispiel. Im mündlichen Teil stellen Sie Ihre Projektarbeit vor, die Sie während des Lehrgangs erarbeitet haben. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein WIFI-Diplom und ein WIFI-Zeugnis.

Florian Klotz, M.A., Lehrgangsleiter
Innovation ist keine Garantie gegen das Scheitern, aber ohne Innovation ist das Scheitern garantiert.
Florian Klotz, M.A., Lehrgangsleiter

Ab welcher Betriebsgröße lohnt sich ein eigenes Innovationsmanagement?

Innovationsmanagement ist keine Frage der Betriebsgröße. Es zahlt sich für kleine Unternehmen genauso aus wie für große Konzerne. 

Über welche Fähigkeiten muss ein Innovationsmanager verfügen? 

Innovationsmanager/innen sind in erster Linie Projektmanager für Innovationen. Umfangreiches Managementwissen ist daher unerlässlich. Da Innovationsmanager mit Personen aus dem gesamten Unternehmen arbeiten, benötigen sie gute Kommunikationsfähigkeiten. Neuerungen stoßen zunächst oft auf Skepsis. Gute Innovationsmanager/innen verfügen daher über eine große Portion Überzeugungsstärke.

Welche Aufgaben erfüllen Innovationsmanager/innen? 

Das Innovationsmanagement umfasst zahlreiche Handlungsfelder und Aufgaben. Innovationsmanager/innen kümmern sich u.a. darum, Innovationspotenziale in Unternehmen zu identifizieren. Sie organisieren den Innovationsprozess, damit aus erfolgversprechenden Ideen marktfähige Produkte oder Dienstleistungen werden. Und sie sorgen dafür, dass die Wissensträger in Unternehmen zusammengeführt und deren Wissen gebündelt wird.

Warum sind Innovationen so wichtig für Unternehmen?

Innovationen sind die treibende Kraft für das Wachstum von Unternehmen. Dies gilt insbesondere für Firmen, die in einem hoch kompetitiven Umfeld tätig sind. Unsere Welt verändert sich immer schneller. Innovative Unternehmen passen sich schnell an neue Trends, geänderte Kundenbedürfnisse und neue Technologien an. Innovationen helfen, die Produktionskosten zu senken, neue Märkte zu erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 09.05.2019