Tourismus Tourismus
Tourismus
3161

Ausbildung und Kurse im Tourismus am WIFI Tirol

Weltmeister unter sich

Tirol ist das Tourismusland Nummer 1, das WIFI der Erwachsenenbildner Nummer 1. Kein Wunder, dass das WIFI Tirol bei Tourismus-Ausbildungen Trendsetter ist.

Weltmeister. Das ist ein großes Wort – aber es trifft zu. In keinem Land der Welt fallen pro Einwohner mehr Nächtigungen an als in Tirol, nämlich 61. Das "Herz der Alpen", wie Tirol gerne auch genannt wird, verzeichnet jährlich 47,5 Millionen Nächtigungen – das ist mehr als ein Drittel ganz Österreichs. Das kleine Land in den Bergen verfügt über mehr Gästebetten als Portugal – jede Nacht können sich 340.000 Gäste gleichzeitig zur Ruhe begeben. Kein Wunder, dass sich diese touristische Größe auch in Zahlen niederschlägt: Die touristische Bruttowertschöpfung Tirols beträgt 4,5 Milliarden Euro. In Tirol wird jeder dritte Euro direkt oder indirekt im Tourismus verdient.

Das WIFI Tirol kann ebenfalls mit Superlativen aufwarten: Es verzeichnet jährlich knapp 50.000 Kursteilnehmer/innen und eine rekordverdächtige Weiterempfehlungsrate von 97 Prozent. Es ist kein Zufall, dass das WIFI als Erwachsenenbildner Nummer 1 besonders bei Tourismus-Ausbildungen eine Vorreiterrolle einnimmt.

Das WIFI Tirol hat für Touristiker ein Angebot, das Maßstäbe setzt. Das beginnt im Bereich Management: Hinter jedem erfolgreichen Tourismusbetrieb stecken professionelles Management und eine ausgeklügelte Logistik. Der Gast bemerkt davon nichts – außer, dass alles reibungslos funktioniert. Doch Präzision und Professionalität wollen gelernt sein. Das WIFI hat die passenden Kurse dazu.

Einen hohen Stellenwert für Gäste haben Essen und Trinken – also der Bereich Food und Beverage. Dafür gibt es am WIFI einen eigenen Diplomlehrgang – für Unternehmer, Führungskräfte, Küchenchefs und Restaurantleiter. Auch beim Kochen selbst ist das WIFI stark. Gastronomen aufgepasst: am WIFI kocht der Chef! Philipp Stohner ist Küchenmeister und Global Master Chef und macht aus guten sehr gute Köche – vom Grundlehrgang für angelernte Kräfte bis hin zum Küchenmeister. Bei der letzten Kocholympiade konnte Philipp Stohner als Chef des österreichischen Teams das außergewöhnliche Niveau unter Beweis stellen und Gold mit nach Hause bringen.

Zu einem guten Essen gehört die entsprechende Trinkkultur. Genießer aufgepasst: am WIFI schenkt der Chef ein! Norbert Waldnig als Präsident der Tiroler Sommeliers und Suwi Zlatic als Vineus Sommelier of the Year 2016 machen aus guten Barkeepern und Sommeliers sehr gute. Das beginnt beim Servier-Grundlehrgang und findet seine Krönung mit dem Diplom-Sommelier und dem Diplom-Barkeeper.

Vom Management über Eventmarketing bis hin zu Ess- und Trinkkultur: Das WIFI ist die Nummer 1, wenn es um Ausbildung im Tourismus geht.

Filter setzen