Grundausbildung Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG Grundausbildung Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG
Grundausbildung Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG
9

Gesetzlich verpflichtend zur Erweiterung der Berechtigung für Fahrzeuge über 3,5 t Gesamtgewicht und mehr als 50 km/h Bauartgeschwindigkeit

3 Kurstermine
16.06.2021 - 17.06.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
430,00 EUR
Ansicht erweitern

Mi, 08.00-16.10, Do, 08.00-12.30
Kursdauer: 12 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 66304030

Do, 08.00-16.10, Fr, 08.00-12.30
Kursdauer: 12 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 66304011

Mi, 08.00-16.10, Do, 08.00-12.30
Kursdauer: 12 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 66304021
30.11.2020 - 01.12.2020 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Innsbruck Campus
FIX-Starter
430,00 EUR

Mo, 13.00-16.10, Di, 08.00-16.10
Kursdauer: 12 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 66304010

Do, 08.00-16.10, Fr, 08.00-12.30
Kursdauer: 12 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 66304020

Grundausbildung Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG

Sie erfahren den Grundaufbau und die Funktionen der Druckluftbremsanlage, gesetzliche Bestimmungen der § 57a-Überprüfung, praktische Übungen inklusive Skripten.
Zur Überprüfung von Fahrzeugen über 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht mit einer Bauartgeschwindigkeit von mehr als 50 km/h ist folgender Kurs zusätzlich erforderlich:

  • Erweiterungsschulung für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG (LKW-Praxis)
Rechtliche Grundlagen:
Zur Erlangung der Berechtigung zur wiederkehrenden Begutachtung nach § 57a KFG von Schwerfahrzeugen über 3,5 t Gesamtgewicht und mehr als 50 km/h ist laut Gesetz ein Spezialkurs/Grundausbildung über Bremsanlagen und eine Erweiterungsschulung zur Begutachtung von Fahrzeugen über 3,5 t erforderlich.
Mindestens alle 3 Jahre müssen Sie die periodische Weiterbildung über Bremsanlagen besuchen.

Hinweis:
  • Lehrgangsdauer sowie Kursinhalte sind gesetzlich festgelegt. 
  • Es ist eine 100%ige Anwesenheit erforderlich.
  • Bitte bringen Sie Ihren Bildungspass mit.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 23.12.2020