Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Lernen Sie jetzt spielend leicht Unity, Playmaker und Blender kennen - ganz ohne Vorkenntnisse in Programmierung oder 3D-Modellierung! Mit unserem Lehrgang öffnen Sie sich neue Karrierechancen in den aufstrebenden Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality und Game Design.
Förderungen durch Bildungsgeld / Update möglich
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 05 90 90 57319 an. Wir beraten Sie gerne!

ZEIT 104 Lehreinheiten
Stundenplan
Am Wochenende
LERNMETHODE Trainer:in

Teilzahlung - 2 x EUR 1075
Kursnummer: 42990013

Teilzahlung - 2 x EUR 1075
2.300,00 EUR Kursnummer: 42990013

Lehrgang Virtual Reality, Augmented Reality und Game Design

Beschreibung

Prototyping in Unity mit PlayMaker und Blender

Während die Welt der Digitalisierung weiter voranschreitet, entsteht eine wachsende Nachfrage nach interaktiven Medien. Von Augmented Reality, die unsere Realität mit hilfreichen Informationen bereichert, über Virtual Reality, die fesselnde immersive Erlebnisse bietet, bis hin zu Gaming, welches im Marketing für Unterhaltung sorgt - all dies spielt eine bedeutende Rolle in der Industrie 4.0. Dieser Lehrgang zielt darauf ab, Sie in die Erstellung einfacher VR, AR oder Game-Apps einzuführen, wobei er bewährte Tools und Plugins nutzt, um den Prozess zugänglich und effizient zu gestalten.

Ihr Nutzen

Beruflich:

  • Sie können die verschiedenen interaktiven Medien bewerten und ihre Potenziale im eigenen Unternehmen erkennen.

  • Sie werden zur Schlüsselperson für die Kommunikation mit externen Dienstleistern wie Agenturen oder App-Entwicklern.

  • Je nach Engagement können Sie einfache interaktive Anwendungen von der Konzeption bis zur Umsetzung führen.


Persönlich:

  • Erlernen Sie wertvolle Fähigkeiten aus der Softwareentwicklungsbranche und sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt.

  • Werden Sie geübter im Umgang mit neuester Software und Hardware.

  • Erhalten Sie Anleitungen für weiterführende Bildungsmöglichkeiten und die Selbstaneignung neuer Fähigkeiten.


Unternehmensnutzen:

  • Steigerung der Innovationsfähigkeit und der Konkurrenzfähigkeit durch den Einsatz neuer interaktiver Technologien.

  • Erhöhte Mitarbeiterbindung durch neue und spannende Aufgaben.

  • Gewinnung von Einblicken in die Kernthemen der Industrie 4.0.

Nutzen des Lehrgangs


Beruflicher Nutzen: Teilnehmer/innen
  • können unterschiedliche interaktive Medien einordnen und erkennen deren Potentiale sowie möglichen Mehrwert im eigenen Unternehmen.
  • sind ideale Ansprechpartner für externe Dienstleister wie Agenturen oder App-Entwickler:innen und können selbst Prototypen erstellen, um die Kommunikation mit dem Dienstleister zu verbessern.
  • sind je nach Anforderung, Engagement und Vorwissen im Stande, simple interaktive Anwendungen für die private Nutzung oder Nutzung im eigenen Unternehmen bis zur finalen Umsetzung bringen.
Persönlicher Nutzen: Teilnehmer/innen
  • lernen wertvolle Methoden und Skills aus der Welt der Software-Entwicklung kennen, die ihnen darüber hinaus berufliche Vorteile im digitalen Zeitalter bringen. Sie sind dadurch nachhaltig am Arbeitsmarkt konkurrenzfähig.
  • werden versierter im Umgang mit neuer Software und Hardware und finden sich dadurch auch zukünftig beim Erlernen neuer Tools schneller zurecht.
  • werden Möglichkeiten für weiterführende Ausbildungen/Selbstaneignung weiterer Fähigkeiten vermittelt.
Nutzen für das Unternehmen
  • Unternehmen haben die richtigen Ansprechpartner für externe Dienstleister und können einfache interaktive Anwendungen In-House konzipieren, Prototypen erstellen oder (je nach Anforderung und Vorkenntnisse der Kursteilnehmer) bis zur finalen Umsetzung entwickeln.
  • Unternehmen schlagen innovative, zukunftsorientierte Wege in der Marktkommunikation ein und steigern damit ihre Sichtbarkeit und Konkurrenzfähigkeit.
  • Gesteigerte Mitarbeiterbindung durch neue, spannende Herausforderungen und Tätigkeitsfelder.
  • Unternehmen erhalten einen ersten Einblick in Teilbereiche der Industrie 4.0 (u.a. Datenvisualisierung, verständliche Darstellung von Informationen, virtuelle Assistenten in Form von AR/VR Anwendungen, virtuelle Trainings etc.).

Berechnen Sie Ihre Ersparnis Förder-Ersparnis berechnen


Überblick
Voraussetzungen

Gewandter Umgang mit gängigen Betriebssystemen (Windows/MacOS) sowie Smartphones (Android/iOS)

Zielgruppe

  • Angestellte im Marketing von Großunternehmen,
  • Interessierte an Industrie 4.0
  • bzw. alle, die Einblicke in die Themen Datenvisualisierung, verständliche Darstellung von Informationen, virtuelle Assistenzsysteme, Gamification etc. bekommen möchten.

Schließen Sie sich uns an und nutzen Sie die Gelegenheit, sich in diesen zukunftsweisenden Bereichen auszubilden. Es ist Zeit, die Zukunft der interaktiven Medien mitzugestalten!

Häufige Fragen FAQs
Förderungen - Kurskosten zurückholen

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Inhouse Training - Individuelle Schulungen für Firmen und Unternehmen

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Seminar, Training oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 22.01.2024