Befähigungskurs Kaufmännischer Teil – Personenbeförderung und grenzüberschreitender Güterverkehr
73
Befähigungskurs Kaufmännischer Teil – Personenbeförderung und  grenzüberschreitender Güterverkehr

Anrufen
2 Kurstermine
30.09.2019 - 04.10.2019 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
FIX-Starter
Warteliste
660,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Fr, 08.00-17.00
Kursdauer: 45 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 91350019

Mo-Fr, 08.00-17.00
Kursdauer: 45 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 91350029

Befähigungskurs Kaufmännischer Teil – Personenbeförderung und grenzüberschreitender Güterverkehr

Vorbereitung auf den kaufmännischen Prüfungsteil im Rahmen der Befähigungsprüfung

Dieses Training ist eine intensive Vorbereitung auf den kaufmännischen Teil der Befähigungsprüfung für Personenbeförderung sowie grenzüberschreitenden Güterverkehr.

Inhalte:

  • Unternehmensführung
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Mitarbeiterführung und Personalmanagement
  • Unternehmerische Rechtskunde
  • Finanzierung

Beachten Sie:
Gemäß Art. 8 Abs. 2 Verordnung EG Nr. 1071/2009 ist die Prüfung in dem Mitgliedstaat abzulegen, in dem der Kandidat den gewöhnlichen Aufenthalt hat oder einer regelmäßigen Beschäftigung nachgeht.

Informationen für Südtiroler Interessenten finden sich unter https://civis.bz.it/de/dienste/dienst.html.

Personen, die den kaufmännischen Prüfungsteil für die Befähigungsprüfung ablegen wollen

Befähigungsprüfung:
Die Anmeldung zu den Vorbereitungskursen (Abwicklung durch das WIFI) und Befähigungsprüfungen (Abwicklung durch die Gewerbeabteilung des Amtes der Tiroler Landesregierung, Johannes Stadlwieser, 0512/508-2417) hat zeitgerecht zu erfolgen. Die entsprechenden Formulare erhalten Sie bei uns bzw. direkt beim Amt der Tiroler Landesregierung.

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 25.04.2019