Grundkurs § 57a KFG, Überprüfung bis 3,5 t Gesamtgewicht
57
Grundkurs § 57a KFG, Überprüfung bis 3,5 t Gesamtgewicht

Für Neueinsteiger sowie neu zu bestellende "geeignete Personen" (Prüfer).

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 05 90 90 5-7263 an. Wir beraten Sie gerne!

08.11.2019 - 23.11.2019 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
FIX-Starter
775,00 EUR

Fr, 08.30-17.30, Sa, 08.00-17.00
Kursdauer: 36 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 66165029

Grundkurs § 57a KFG, Überprüfung bis 3,5 t Gesamtgewicht

Sie werden detailliert über folgende Kapitel geschult:

  • Allgemeine Bestimmungen und rechtliche Grundlagen der wiederkehrenden Begutachtung
  • Elektronische Gutachtenerstellung
  • Aufbau und Systematik des Mängelkataloges
  • Technische Besonderheiten
  • Fahrzeugüberprüfung
  • Praxis
Die Kursgebühr beinhaltet die offiziellen Schulungsunterlagen des BM für Verkehr sowie den Bildungspass und den Mängelkatalog.

Hinweis:
  • Lehrgangsdauer sowie Kursinhalte sind gesetzlich festgelegt. 
  • Es ist eine 100%ige Anwesenheit erforderlich.
Zur Überprüfung von Fahrzeugen über 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht mit einer Bauartgeschwindigkeit bis 50 km/h ist folgender Kurs zusätzlich erforderlich:
Erweiterungsschulung für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG (LKW-Praxis)

Zur Überprüfung von Fahrzeugen über 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht mit einer Bauartgeschwindigkeit von mehr als 50 km/h sind folgende Kurse zusätzlich erforderlich:
  • Grundausbildung Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG
  • Erweiterungsschulung für Fahrzeuge über 3,5 t nach § 57a KFG (LKW-Praxis)

Grundkurs §57a bis 3,5 t Grundausbildung Bremsanlagen über 3,5 t Erweiterungsschulung über 3,5 t Periodische Weiterbildung §57a KFG Periodische Weiterbildung Bremsanagen über 3,5 t

  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse am PC
  • Lehrabschlussprüfung KFZ-Techniker
  • Mind. zwei Jahre Berufspraxis in einem Betrieb, der zur Durchführung von Überprüfungen gem. § 57a Abs. 4 KFG 1967 berechtigt ist
  • Meisterprüfung KFZ-Techniker
  • Für KFZ-Elektriker, Karosseriebautechniker und Landmaschinentechniker gelten eingeschränkte Prüfberechtigungen

Bei Kursanmeldung müssen folgende Dokumente vorgezeigt werden:
  • Lehrabschlusszeugnis oder Meisterzeugnis
  • Nachweis von mind. zwei Jahren Berufspraxis nach der Lehrabschlussprüfung in einer § 57a-Prüfstelle (entfällt bei Meisterprüfung)
  • Gültiger amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis, Pass, gegebenenfalls Führerschein)

Neueinsteiger sowie neu zu bestellende „geeignete Personen“ (Prüfer)

Dominik Schädle, Tannheimer Autohaus, 26.11.2016
Der Kurs war sehr gut gestaltet, viel Anschauungsmaterial. Auf alle Fragen wurde nochmals eingegangen.
Dominik Schädle, Tannheimer Autohaus, 26.11.2016
Lukas Hochsteiner, 26.11.2016
Super Kursleiter, super Kursteam. Kursgestaltung und -verarbeitung waren gut. Der Kurs hat mir generell gut gefallen.
Lukas Hochsteiner, 26.11.2016
Maximilian Plangger, Aicher GmbH, KFZ-Techniker, 26.11.2016
Kurs war sehr informationsreich und gut verständlich erklärt.
Maximilian Plangger, Aicher GmbH, KFZ-Techniker, 26.11.2016
Siegfried Reisenzein, Siegfried Reisenzein Landmaschinen, Geschäftsführer, 26.11.2016
Gut ausgearbeiteter Kurs, viel Informationen in kurzer Zeit."
Siegfried Reisenzein, Siegfried Reisenzein Landmaschinen, Geschäftsführer, 26.11.2016

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 18.04.2019