Corona-Virus - Information Corona-Virus - Information

Corona-Virus - Information

Kostenfreie Covid-Antigen-Tests am WIFI Tirol

Das WIFI Tirol bietet ab sofort die Möglichkeit, sich gratis auf das Coronavirus testen zu lassen. Dieses Angebot richtet sich an jederfrau bzw. jedermann. Es ist keine Anmeldung notwendig, ebensowenig bedarf es einer E-Card.

Die Testungen finden von Montag bis Freitag von 12:30 bis 13:30 Uhr im Erdgeschoß des WIFI Innsbruck statt. Bitte melden Sie sich dazu einfach kurz vorher persönlich bei unserem Kundenservice. Sie erhalten rund 15 Minuten nach Ihrem Test ein Zertifikat, welches als offizieller Testnachweis gilt.


Alle Coronavirus Informationen auf einen Blick (Stand 06.04.2021)

  • WIFI Innsbruck und Bezirksstellen sind geöffnet
  • WIFI-Kursbetrieb läuft weiter:
    • in Präsenz für unbedingt erforderliche berufliche Bildung
    • anderenfalls wird, wo möglich und didaktisch sinnvoll, Online-Lernen eingesetzt
  • kostenfreie Antigen-Schnelltest sind am WIFI Innsbruck für alle möglich: WIFI testet
  • gesetzliche FFP2-Maskenpflicht für alle KursteilnehmerInnen im gesamten Gebäude (auch auf Sitzplätzen)
  • Sicherheitsabstand auf öffentlichen Flächen: 2 Meter
  • Kursräume wurden hinsichtlich der Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der Verordnung adaptiert, Gruppengrößen vermindert
  • bitte Hygienemaßnahmen beachten und Abstand halten
Bitte beachten Sie auch die branchenspezifische Regeln, z.B. für körpernahe Dienstleistungen.

Es gelten neue Einreiseregelungen ab dem 10.02.2021,
eine Einreise für berufliche Aus- und Weiterbildung ist unter Auflagen weiter möglich.

Mehr Infos  dazu der der Corona Info-Seite der wko.at.
 

Infos zu Ausreisetests aus dem Bezirk Kufstein

Welcher Zeitraum ist von diesem Regelwerk umfasst?
Die Verordnung tritt mit 31.03.2021 in Kraft und gilt vorläufig bis 14.04.2021.
 
Was wird mit dieser Verordnung grundsätzlich geregelt?
Personen mit Wohnsitz im Bezirk Kufstein dürfen den Bezirk nur verlassen, wenn ein negativer Antigentest (nicht älter 48 Stunden) bzw. ein negativer PCR-Test (nicht älter 72 Stunden) vorliegt. Das gilt auch für Personen von außerhalb, die sich länger als 24 Stunden im Bezirk Kufstein aufhalten.
 
Ich wohne in Kufstein und muss den Bezirk für meine Ausbildung verlassen, was bedeutet das für mich?
Sind Sie als Kursteilnehmerin oder Kursteilnehmer im Bezirks Kufstein wohnhaft und nehmen an einer Veranstaltung im WIFI Innsbruck oder in einer anderen Bezirksstelle teil, so gilt diese Regelung für Sie vollumfänglich. Ebenso, wenn Sie sich länger als 24 Stunden im Bezirk aufhalten (bspw. mehrtägige Veranstaltung mit Nächtigung in Kufstein).
 
Ich wohne außerhalb vom Bezirk Kufstein und muss in das WIFI Kufstein für meine Ausbildung, was bedeutet das für mich?
Sind Sie als Kursteilnehmerin oder Kursteilnehmer außerhalb des Bezirks Kufstein wohnhaft und nehmen an einer Veranstaltung im WIFI Kufstein teil, so ist Ihre Teilnahme davon ausgenommen (wenn Sie sich nicht länger als 24 Stunden im Bezirk befinden). Die Anreise zum Kurs und die unverzügliche Abreise nach dem Termin ist also möglich.
 
Wo finde ich den Verordnungstext?
Der Verordnungstext liegt noch nicht vor. Die Pressemeldung des Landes Tirol finden Sie hier.
 

Infos zu Ausreisetests aus Nordtirol (z.B. Richtung Vorarlberg, Salzburg, Südtirol, Bayern)

Welcher Zeitraum ist von diesem Regelwerk umfasst?
Die Verordnung tritt mit 11.03.2021 in Kraft und gilt vorläufig bis 14.04.2021.
 
Was wird mit dieser Verordnung grundsätzlich geregelt?
Personen, die sich in Tirol aufhalten, dürfen Nordtirol nur verlassen, wenn ein negativer Antigentest (nicht älter 48 Stunden) bzw. ein negativer PCR-Test (nicht älter 72 Stunden) vorliegt. Dies wird stichprobenartig an den Grenzübergängen kontrolliert.
 
Ich befinde mich in Nordtirol und muss das Gebiet im Zuge meiner Ausbildung verlassen, was bedeutet das für mich?
Sie benötigen jedenfalls einen negativen Antigentest (nicht älter 48 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter 72 Stunden), egal ob Sie aus Nordtirol zu Ihrem Kurs ins WIFI Lienz oder von Ihrer Kursveranstaltung in Innsbruck oder einer Bezirksstelle nach Hause (außerhalb Tirol) fahren.
 
Ich wohne außerhalb von Nordtirol und muss nach Tirol für meine Ausbildung, was bedeutet das für mich?
Bitte beachten Sie die geltenden Einreisebestimmungen nach Österreich, wenn Sie aus Deutschland oder Italien einreisen. Die österreichischen Einreisebestimmungen wurden kürzlich durch die Bundesregierung bis Ende Mai verlängert. Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite in einem der nächsten Abschnitte („Einreiseregelungen aus dem Ausland nach Tirol für Ihre berufliche Aus- und Weiterbildung“).
Die Einreise aus Vorarlberg oder Salzburg ist ohne spezielle Auflagen möglich. Bitte beachten Sie jedenfalls die gültigen deutschen Bestimmungen, wenn Sie über das deutsche Eck anreisen (Mitführen negativer Test, Registrierung unter www.einreiseanmeldung.de).  
 

Infos zu Ausreisetests aus einzelnen Gemeinden (Stand 29.03.2021)

Mit Stand 06.04.2021 sind aktuell für folgende Gemeinden auch Ausreisetests vorgeschrieben:
Bezirk Innsbruck-Land: Fulpmes (gültig bis 18.04.2021)

Weiterführende Infos dazu finden auf der Seite des Landes Tirol.
 
 
Allgemeiner Hinweis zu den verschiedenen Regelungen
Wir versuchen, Ihnen auf unserer Internetseite stets aktuelle Infos zu Beschränkungen zu geben. Da sich die Situation teilweise aber sehr rasch ändert und unterschiedliche Regeln für verschiedene Zeiträume festgelegt werden, ist es nicht durchgängig möglich, alle Informationen auf unserer Seite zu erfassen. Bitte halten Sie sich zur Situation in Ihrer Region auf dem Laufenden. Aktuelle Informationen sind tagesaktuell unter www.tirol.gv.at abrufbar.


Einreiseregelungen (aus dem Ausland) nach Tirol für Ihre berufliche Aus- und Weiterbildung in Kurzform:

Fall 1 - nicht regelmäßige berufliche, Schul- oder Studienzwecke

  • Sie müssen das Einreise-Online-Formular auf der Website des österreichischen Gesundheitsministeriums ausfüllen. Klicken Sie oben im Formular "Die Einreise fällt unter eine Ausnahme des § 4 Abs. 3 oder § 5 Abs. 5 der COVID-19-Einreiseverordnung" an.
  • Sie müssen den Nachweis eines negativen Antigen- oder PCR-Tests mitführen, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Andernfalls müssen Sie sich nach Ihrer Einreise nach Österreich in Quarantäne begeben, bis ein negativer Test vorliegt.
  • Wir empfehlen Ihnen, einen Nachweis über Ihre Ausbildung bzw. Ihre TrainerInnentätigkeit am WIFI Tirol mitzuführen.


Fall 2 - regelmäßige berufliche, Schul- oder Studienzwecke (mind. 1x monatlich)

  • Sie müssen das Einreise-Online-Formular auf der Website des österreichischen Gesundheitsministeriums ausfüllen. Klicken Sie oben im Formular "Die Einreise fällt unter mindestens eine Ausnahme des § 6a der COVID-19-Einreiseverordnung" an.
  • Sie müssen den Nachweis eines negativen Antigen- oder PCR-Tests mitführen (Testergebnis oder ärztliches Zeugnis), der maximal 7 Tage zurückliegen darf. Dieser Nachweis ist wöchentlich zu erbringen. Liegt er nicht vor, muss bei der Einreise nach Österreich Quarantäne angetreten werden. Diese endet, wenn ein negativer Test nachgereicht wird.
  • Bitte führen Sie eine Pendlerbescheinigung und den Nachweise für ihren regelmäßigen Kursbesuch mit. Dadurch können Sie Ihre regelmäßige Einreise nach Österreich nachweisen und begründen.

Bitte beachten Sie auch die neuen Regeln für die Ausreise aus Tirol


Ausreise nach Italien (ab 07.04.2021)

Infoseite der WKO Außenwirtschaft

Auf Grundlage des Gesetzesdekretes vom 1.4.2021 sind Einreisen aus nachweisbaren beruflichen Gründen aus Österreich ab dem 07.04.2021 wieder ohne Quarantänepflicht möglich, sofern bestimmte Verpflichtungen eingehalten werden. Die Einreisebestimmungen sind bis 30.04.2021 gültig.
 
A. Einreise ab 07.04.2021 aus nachweisbaren Arbeitsgründen für höchstens 120 Stunden (120 Stunden = 5 Tage)
  • Mitführen eines negativen PCR- oder Antigen-Tests, nicht älter als 48 Stunden.
  • ZUSÄTZLICH ist eine Eigenerklärung mitzuführen (siehe WKO-Link) und eine
  • Online-Einreisemeldung bei Einreise über Südtirol durchzuführen (siehe ebenfalls WKO-Link)
 
B. Einreise aus unaufschiebbaren oder beruflichen Gründen für mehr als 120 Stunden
Bei Einreisen aus beruflichen Gründen mit einem von der zuständigen Gesundheitsbehörde genehmigten Sicherheitsprotokoll sowie
bei Einreisen aus unaufschiebbaren Gründen ohne bestehendes Sicherheitsprotokoll ist eine
  • Einreisegenehmigung beim italienischen Gesundheitsministerium zu beantragen (Details siehe Link).
  • Eigenerklärung und Online-Einreiseanmeldung gelten ZUSÄTZLICH (siehe WKO-Link).
 


Ausreise nach Deutschland

Bitte beachten Sie die geltenden Quarantänebestimmungen der einzelnen deutschen Bundesländer und bringen Sie zumindest diese Dokumente mit:
  • negativer Corona Test ( PCR oder Antigen-Test max 48 Stunden alt)
  • führen Sie eine Einreiseanmeldung (www.einreiseanmeldung.de) durch und führen Sie diese auch bei sich.
  • Pendlerbescheinigung
  • Kursbesuchsbestätigung der beruflich notwendigen Aus-/Weiterbildung.
Weitere Infos auf der WKO Seite zum Thema Einreise nach Deutschland inkl. Infos zu den einzelnen Bundesländerregeln.

Mehr und laufend aktualisierte Infos finden Sie  auf der Corona Infoseite der Wirtschaftskammer.

Sie interessieren sich für einen neuen Kurs:


Alle verfügbaren WIFI-Kurse und Lehrgänge können Sie jederzeit weiterhin buchen.

Wir haben die Art der Abhaltung unserer Kurse den aktuell gültigen gesetzlichen Bestimmungen angepasst, damit Sie beruhigt an unseren WIFI-Kursen teilnehmen können.
 
Aufgrund der praktischen Übung werden Praxis-Kurse für berufliche Abschlüsse sowie bestimmte Theorie-Kurse, wo didaktisch notwendig in Präsenz abgehalten.
 
Ansonsten setzen wir, wo es möglich ist, auf modernes und angenehmes Online Lernen - wir bieten Ihnen eine sichere Lernatmosphäre. Lernen Sie bei uns die tollen Möglichkeiten auch online zu lernen kennen – wir unterstützen Sie gerne!
 

Sie besuchen derzeit einen WIFI-Kurs:


Ihr WIFI-Kurs wird jedenfalls weitergeführt. Sollte Ihr Kurs oder einzelne Kurs-Module auf online umgestellt werden müssen, dann werden Sie von unserem Bildungsbereich proaktiv rechtzeitig kontaktiert und erhalten alle Infos und Unterstützung, damit für Sie der Umstieg aufs Online-Lernen einfach gelingt. Sollten Sie also von uns nichts hören, dann können Sie beruhigt zu Ihrem nächsten Kurs-Präsenztermin in Ihr WIFI kommen.
 
Sollte Ihr Kurs bereits jetzt schon online stattfinden, dann läuft dieser online weiter – in diesem Fall würde sich für Sie auch nichts ändern. Informationen um an Ihrem WIFI Kurs online teilnehmen zu können finden Sie unter www.tirol.wifi.at/live-online-kurs. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie akut technische Unterstützung brauchen, rufen Sie einfach unsere Support-Hotline an unter 05 90 90 5-7788
 

Ihre Sicherheit und Gesundheit stehen bei uns im Mittelpunkt – bitte helfen Sie mit:


Das WIFI Tirol hat bereits während der ersten Corona-Welle mit umfassenden Hygiene- & Sicherheitskonzepten auf Covid-19 geantwortet und auch auf Online Unterricht gesetzt. Wir haben die Situation für Sie stets genau im Auge und setzen alles daran, Sie in einem sicheren Umfeld beim Erreichen Ihrer persönlichen Ziele zu unterstützen – auch in diesen herausfordernden Zeiten. Das WIFI ist daher - trotz Corona - ein Ort, an dem Sie weiterhin sicher Ihrer beruflichen Aus- und Weiterbildung nachgehen können.
 
  • Bei Ihrem Aufenthalt vor Ort bitten wir Sie darum, die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln strikt einzuhalten und Anweisungen unseres Personals und Ihrer TrainerInnen zu folgen. Diese Maßnahmen dienen zu unser aller Schutz und sind wichtiger Beitrag zur Senkung der Infektionszahlen!
  • Weiterhin gilt auch das Tragen eines eng anliegenden Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Gebäude - auch auf Ihrem Sitzplatz im Seminarraum
  • Ihre Anmeldebestätigung ist bei behördlichen Kontrollen ein gültiger Nachweis für die An- und Abreise zu Ihrer Teilnahme an einer erforderlichen beruflichen Weiterbildung im WIFI Tirol. Falls Sie Ihre Anmeldebestätigung nicht mehr zur Hand haben, melden Sie sich bitte bei uns (info@wktirol.at oder T 05 90 90 5 – 7777) . Wir senden Ihnen gerne eine weitere Bestätigung zu, zur Vorlage bei einer behördlichen Kontrolle.
 
Wir halten Sie ständig zu Änderungen auf dem Laufenden. Bitte achten Sie daher darauf, dass wir Ihre aktuelle E-Mail und Telefonnummer haben und geben Sie uns Änderungen umgehend bekannt, damit wir Sie verlässlich per E-Mail und Telefon erreichen können.

Ihre AnsprechpartnerInnen im WIFI Tirol finden Sie auf www.tirol.wifi.at/team
 
Sofern Sie bei der Kursbuchung keine E-Mail-Adresse oder keine Telefonnummer angegeben haben, bitten wir Sie, dies nachzuholen. So können wir Sie umfassend informieren, wenn es bei Ihrer geplanten Veranstaltung zu Änderungen kommen sollte. Bitte schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten unter Angabe Ihrer Buchungsnummer an info@wktirol.at.
 

Häufige Fragen und Antworten

 

Das WIFI Online Angebot finden Sie unter www.tirol.wifi.at/online


Sie haben noch weitere Fragen?


Für allgemeine Anfragen, schreiben Sie uns ein E-Mail an info@wktirol.at  oder rufen Sie uns unter 05 90 90 5-7777 an. Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Informationen zu den geplanten Lehrabschlussprüfungen und Meisterprüfungen erhalten Sie direkt beim Prüfungsservice der Tiroler Wirtschaftskammer unter www.tirol-pruefung.at

PS: Bitte bleiben Sie gesund! Mehr Information zum Coronavirus finden Sie auf der Website der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Infos für Unternehmen:  wko.at/Corona