Prüfung Cambridge English: First (FCE) B2 Prüfung Cambridge English: First (FCE) B2
Prüfung Cambridge English: First (FCE) B2

Das einzige Universitätszertifikat, das weltweit anerkannt und ein Leben lang gültig ist!

Anrufen
1 Kurstermin
22.06.2019 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
209,00 EUR
Ansicht erweitern

nach Zeitplan
Kursdauer: 6 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 23176048
15.12.2018 Wochenendkurs
WIFI Innsbruck Campus
209,00 EUR

nach Zeitplan
Kursdauer: 6 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 23176018

nach Zeitplan
Kursdauer: 6 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 23176028

nach Zeitplan
Kursdauer: 6 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 23176038

Prüfung Cambridge English: First (FCE) B2

Das Cambridge English: First bestätigt Ihnen umfassende Kompetenz in der englischen Sprache.

Die Prüfung besteht aus vier Teilen:

  • Reading and Use of English (1 Stunde 15 Minuten)
  • Writing (1 Stunde 20 Minuten)
  • Listening (40 Minuten)
  • Speaking (14 Minuten pro Kandidatenpaar)

 

Hinweis:

  • Anrechnung für die Berufsreifeprüfung Englisch
  • Der mündliche Prüfungstermin kann bis zu 3 Wochen vor und bis zu 5 Tage nach der schriftlichen Prüfung stattfinden
  • Nach Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmer den genauen Zeitplan der Prüfung

 

Offizielle Cambridge-Seite: http://www.cambridgeenglish.org/
www.youtube.com/cambridgeenglishtv

Zielgruppe

  • Teilnehmer/innen, die gegenüber ihrem Arbeitgeber Englischkenntnisse vorweisen müssen und das anerkannte Zertifikat für den beruflichen Aufstieg benötigen.
  • für Schüler/innen, die für ihre Zukunft einen Nachweis in englischer Sprache benötigen
  • für alle Teilnehmer/innen, die ihre Englischkenntnisse mit einem Zertifikat belegen möchten.

Abschluss

Das Cambridge-Zertifikat "First Certificate in English" bestätigt Englischkenntnisse auf dem Maturaniveau B2 nach dem Einstufungsraster des Europarates.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 11.02.2019