Allergenkennzeichnungsverordnung Allergenkennzeichnungsverordnung
Allergenkennzeichnungsverordnung
8

Kennzeichnungs- und Informationspflicht leicht gemacht.

2 Kurstermine
06.12.2021 Tageskurs
Live Online Kurs
ONLINE-Kurs
Verfügbar
195,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo, 09.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 85504011

Mo, 09.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 85504021

Allergenkennzeichnungsverordnung

Allergenkennzeichnungsverordnung - Aufklärungs- und Informationspflicht in der Gastronomie seit 13.12.2014 verpflichtend

Seit 13.12.2014 ist die EU-Verordnung Nr. 1169/2011 in Kraft.
Die Kennzeichnungspflicht auf Speisekarten, somit die Allergenkennzeichnung bei „Abgabe loser Waren" wird damit verpflichtend. 

Auf Fragen wie:

  • Was kommt auf uns zu?
  • Wie können wir den gesetzlichen Vorschriften gerecht werden?
erhalten UnternehmerInnen, AbteilungsleiterInnen, Köche/Köchinnen und RestaurantmitarbeiterInnen im Praxisseminar klare Aussagen und verbindliche Antworten.

Inhalte:
  • Rechtliche Grundlagen: EU-Verordnung, Nationalstaatliche Verordnung, Leitlinie Allergeninformation, Leitlinie Personalschulung
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen: Was sind Allergien? Was sind Unverträglichkeiten? Hauptallergene – Ursache/Wirkung
  • Allergenmanagement: Umsetzung im Gastronomiebetrieb
  • Durchführung der Personalschulung und Erste Hilfe in der Praxis
  • Information in der Praxis: Kennzeichnung der verschiedenen gastronomischen Angebote, Zutatenlisten, Dokumentationslisten und Praxisübungen
Mit der Teilnahme an diesem Seminar erwerben Sie sich den Status „Experte" und verfügen über das entsprechende Fachwissen in Bezug auf Allergenkennzeichnungsverordnung, insbesondere für die Personalschulung im Sinne der Leitlinie (BMG-75210/0017-II/B/13/2014 vom 24.7.2014).
Sie erhalten das nötige Wissen und die Berechtigung, schulungspflichtige Personen intern zu schulen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 16.04.2021