Meisterkurs Metalltechnik Maschinenbau Meisterkurs Metalltechnik Maschinenbau
Meisterkurs Metalltechnik Maschinenbau

Machen Sie sich mit dem Meisterkurs Metalltechnik Maschinenbau fit für den fachlichen Teil der Meisterprüfung Metalltechnik! Sie bereiten sich nicht nur optimal auf die Meisterprüfung vor, sondern profitieren vom umfangreichen Praxiswissen Ihrer TrainerInnen!

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 05 90 90 5-7202 an. Wir beraten Sie gerne!

03.08.2020 - 18.12.2020 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
6.795,00 EUR

Mo-Fr, 08.00-17.30, Di, Do, 17.30-22.00
Kursdauer: 620 Lehreinheiten
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 96331010

Meisterkurs Metalltechnik Maschinenbau - Vorbereitung auf die/den Meister/In

Sie möchten sich auf die Meisterprüfung Metalltechnik Maschinenbau vorbereiten? Vielleicht, weil Sie eine höhere Karriere im Maschinenbau anstreben oder als Metalltechnik-Meister ein Unternehmen als Meisterbetrieb führen möchten? Dann sind Sie im Meisterkurs Metalltechnik Maschinenbau absolut richtig.

Im Kurs bereiten Sie sich gezielt auf die fachlichen Module der Meisterprüfung vor. Doch damit nicht genug. Unsere erfahrenen Trainer vermitteln Ihnen darüber hinaus Wissen und Fertigkeiten, auf die es in der täglichen Praxis tatsächlich ankommt. All das eignen Sie sich intensiv in Theorie und Praxis an.

Expertenwissen für Metalltechnik-Meister

In der Metalltechnik insgesamt und auch im Fachbereich Maschinenbau kommt es auf ein breits Know-how an. Als Meister sind Sie besonders gefordert, denn hier müssen Sie über echtes Expertenwissen verfügen. Mithilfe unserer bestens qualifizierten und erfahrenen Trainer eignen Sie sich dieses effizient und nachhaltig an.

Der vorgetragene Kursinhalt baut auf dem fachlichen Niveau der Lehrabschlussprüfung auf. Eine erfolgreich abgelegte Lehrabschlussprüfung im entsprechenden Bereich sowie mehrjährige berufliche Erfahrung sind somit die beste Voraussetzung.

Inhalte:
  • Werkstoffkunde
  • Mechanik, Maschinenelemente, Fachzeichnen
  • CAD, CNC 
  • Fertigungstechnik, Betriebstechnik
  • Elektrotechnik
  • Fachkalkulation
  • Betriebsanlagen, Arbeitssicherheit
  • Qualitätsmanagement
  • Pneumatik/Hydraulik
  • Automatisierungstechnik
  • Angewandte Informatik
  • Werkstätte: Schweißen, Metallbearbeitung
  • Fachvorträge
Im Kursbeitrag sind Kursunterlagen wie Skripten bzw. Fachbücher, div. Normen inkludiert. Weiters wird für die Teilnehmer eine Community (Internetplattform) eingerichtet, über die sie mit ihren Kollegen und Trainern kommunizieren sowie Lerngruppen bilden können.

Informationen zur Meisterprüfung sind in der Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Tirol erhältlich. Das umfasst auch Details über die Zulassungsbedingungen und die Prüfungsabwicklung.

Einzige Voraussetzung, um zur Meisterprüfung zugelassen zu werden, ist die Vollendung des 18. Lebensjahres. Der Kurs setzt jedoch das fachliche Wissen einer Lehrabschlussprüfung und mehrjährige Berufserfahrung als Facharbeiter voraus.

  • Anwärter auf die Meisterprüfung "Metalltechnik Maschinenbau" 
  • Personen mit mehrjähriger beruflicher Erfahrung als Facharbeiter, die sich der Verantwortung (fachliche, kalkulatorische und soziale Kompetenz) im Berufsleben als Mechatronik-Meister bewusst sind bzw. ein Unternehmen als Meisterbetrieb führen möchten.
  • Personen, die sich fachlich höherqualifizieren möchten

Diese Veranstaltung können Sie im Rahmen Ihrer Bildungskarenz/Bildungsteilzeit absolvieren. Alle Informationen zur Bildungskarenz.

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Letzte Änderung: 13.07.2020