Vorbereitungskurs Tätowieren

Dieser Lehrgang vermittelt die grundlegenden fachlichen Kompetenzen dieses Handwerks und bereitet Sie auf die Befähigungsprüfung vor.

Anrufen
2 Kurstermine
04.10.2019 - 29.02.2020 Tageskurs
WIFI Innsbruck Campus
Verfügbar
4.450,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, Sa, 08.00-17.00, fallw. Do 17.00-21.30
Kursdauer: 166 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 65526019

Fr, Sa, 08.00-17.00, fallw. Do 17.00-21.30
Kursdauer: 166 Stunden
Stundenplan

Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Kursnummer: 65526029

Vorbereitungskurs Tätowieren

Dieser Lehrgang orientiert sich an den Ausbildungsvorgaben gemäß BGBl 2 139/2003 und vermittelt die grundlegenden fachlichen Kompetenzen dieses Handwerks.
Ziel dieses Lehrgangs ist es, Sie auf die Befähigungsprüfung Kosmetik, eingeschränkt auf Tätowieren, vorzubereiten. 

Inhalte Vorbereitungskurs Tätowieren:

  • Einstieg in das Medizinische Seminar nach BGBl 139/2003 – Auszüge aus dem Bundesgesetzblatt BGBl idF 141/2003 idF 261/2008 und BGBl 262/2008
  • Recht
  • Abfallwirtschaft
  • Grundkenntnisse jugendpsychologischer und jugendpsychiatrischer Einschätzung
  • Zeichenseminar (Fokus: Vorbereitung auf die Prüfungsvorgaben)
  • Theorie Tätowieren: Gerätekunde, Farbenlehre etc.
  • Praxis an der Kunsthaut (Kunsttorso)
  • Praxis am Model
  • Praxis in einem Tattoostudio (mindestens 300 Stunden mit Dokumentation der Arbeiten)
Sie erhalten jugendpsychologische und medizinische Kenntnisse und lernen die österreichischen Hygiene-, Abfall- und Rechtsvorschriften kennen.
Diese Kenntnisse sind Voraussetzung, um diesen Beruf ausüben zu können.
Wir empfehlen zusätzlich zum Kurs ein- bis zweijährige Praxis in einem Tattoostudio vor dem Antritt zur Befähigungsprüfung.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Befähigungsprüfung an der Wirtschaftskammer und dieses Lehrgangs am WIFI können Sie (im Zuge der individuellen oder formellen Befähigung) das Gewerbe Kosmetik, eingeschränkt auf Tätowieren, bei der jeweiligen Gewerbebehörde beantragen.

Mitzubringen: Bitte beachten Sie die Bedarfsliste.

Hinweis: 

Für Kunstteile und Zubehör zum Üben fallen Extrakosten von ca. 100 Euro (Kunstarm) an. Das Material wird vom WIFI für Sie vorbereitet und ist direkt bei uns zu bezahlen. Für den praktischen Teil und die Prüfung benötigen Sie Ihre eigene Tattoomaschine. Unser Trainer berät Sie gerne bei der Auswahl.
Zum Arbeiten ist nur Equipment von ausgewiesenen Tattoo-Shops zulässig. Nicht zertifizierte Billiggeräte dürfen aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden.

Modellorganisation:
An den Modelltagen sind bitte ab 9.00 Uhr Modelle zu organisieren.
Die Anzahl der Modelle pro Tag richtet sich nach dem ausgewählten Motiv. Die reine Tätowierzeit, ohne Vorbereitung und Nachsorge, wird ca. vier Stunden betragen.
Auch für den Prüfungstag benötigen Sie ein Modell. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im Kurs von unserem Lehrgangsleiter.

Praxis:
Praxiserfahrung in einem Tattoostudio (mindestens 300 Stunden und Dokumentation von Arbeiten)


 

Voraussetzungen

  • 18 Jahre
  • Aufnahmegespräch und Vorlage einer Zeichenmappe beim Infoabend
  • Impfung gegen Hepatitis B (empfohlen wird Hepatitis A+B, da diese auch bei der Befähigungsprüfung verlangt werden). Die Impfung darf nicht älter als fünf Jahre sein. Innerhalb dieser Zeit ist eine Titer-Bestimmung mit ärztlicher Bestätigung erforderlich.
  • Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung (Original, nicht älter als 3 Monate)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (Original, nicht älter als 3 Monate)
  • Modellorganisation für praktische Arbeiten: Nicht nur die Theorie ist wichtig, sondern auch die Anwendung. Daher ist es erforderlich, Modelle zu organisieren, um an diesen praktische Arbeiten durchführen zu können.
Die Bestätigungen sind zwei Wochen vor Kursstart abzugeben.

 

Zielgruppe

Alle, die den Beruf des Tätowierers erlernen und ausüben wollen oder die Gewerbeberechtigung anstreben.

 

Abschluss

Dieses Training schließt mit einer Stärken-/Schwächenanalyse ab. Für die Prüfung benötigen die Teilnehmer/innen ein eigenes Gerät, eigenes Material sowie ein eigenes Modell (Neuarbeit). Die Prüfung besteht aus einer theoretischen und mündlichen Prüfung und einer praktischen Arbeit. Bei erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie das WIFI-Zeugnis.
Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die Befähigungsprüfung an der Wirtschaftskammer vor und schafft die Voraussetzung für die Anmeldung des Gewerbes bei der Gewerbebehörde.

 

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 18.04.2019