Jungsommelier Jungsommelier
Jungsommelier
46

Sie interessieren sich für Wein, haben vielleicht schon das eine oder andere Wein-Seminar besucht? Nun möchten Sie Ihre Wein-Kenntnisse auf ein professionelles Niveau heben und als Sommelier durchstarten. Die Ausbildung zum Jung-Sommelier ist die ideale Basis für alle, die beruflich mit Wein zu tun haben. Sie ist die Basis der dreistufigen Sommelier-Ausbildung in Österreich und gleichzeitig eine wertvolle Zusatzqualifikation in der Gastronomie.

Anrufen
5 Kurstermine
08.10.2019 - 19.10.2019 Tageskurs
WIFI Landeck
Verfügbar
990,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Schentensteig 1a
6500 Landeck

Kursnummer: 85674609

Mo-Do, 09.00-17.00
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Bahnhofstraße 11
6130 Schwaz

Kursnummer: 85674809

Mo-Fr, 09.00-17.00
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Josef Herold Straße 12 / Eingang Klostergasse
6370 Kitzbühel

Kursnummer: 85674409

Mo-Do, 09.00-17.00
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Bahnhofstraße 11
6130 Schwaz

Kursnummer: 85674819

Di-Sa und Mo-Sa, 09.00-17.00
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Schentensteig 1a
6500 Landeck

Kursnummer: 85674619

Jungsommelier

Be a great Sommelier!

Die Sommelier-Ausbildung in Österreich ist dreistufig aufgebaut. Wenn Sie bisher noch wenig mit Wein zu tun hatten und Ihr Wissen über Anfängerkenntnisse nicht hinausreicht, ist die Ausbildung zum Jung-Sommelier genau richtig für Sie. Hier eignen Sie sich Wein-Wissen von der Pike auf an.

Die Ausbildung zum Jung-Sommelier legt den Schwerpunkt auf das Weinland Österreich und seine Weine. Sie machen sich mit Ihren künftigen Aufgaben als Sommelière/Sommelier vertraut. Dazu lernen Sie, wie Wein an- und ausgebaut wird. Sie erfahren, was es mit der Sprache auf dem Etikett auf sich hat und welche Gesetze rund um Wein gelten.

Wein ist die Basis der Jungsommelier-Ausbildung. Sie werden sich jedoch auch mit anderen Getränken wie Spirituosen, Bier, Kaffee, Tee und Fruchtsäften beschäftigen. Und schließlich lernen Sie, Ihre Gäste bei der Wahl ihrer Getränke fachkundig zu beraten.

Inhalte:

  • Aufgaben des Sommeliers
  • Weinbau und Kellertechnik
  • Weinbauland Österreich
  • Weinbeschreibungen
  • Harmonie von Speisen und Trank
  • Getränkekunde
  • Internationale Weinländer und deren Weine
  • Weinservice
In Kooperation mit
Logo Tiroler Sommelierverein

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre (Stichtag: Erster Prüfungstag)

Carole Rohrmoser-Stein, Dipl. Sommelière
Gastronomie ist ein sehr intensives Metier, in dem die Konkurrenz nicht schläft. Durch die Ausbildung erweitert man sein Fachwissen und strahlt im Job Kompetenz und Souveränität aus.
Carole Rohrmoser-Stein, Dipl. Sommelière

Warum sollte ich die Ausbildung zum Jung-Sommelier absolvieren?

Der Jung-Sommelier ist die erste Stufe der Sommelier-Ausbildung in Österreich. Hier vermitteln wir Ihnen Wein-Wissen von Grund auf. Sie benötigen kein Vorwissen. Im Jungsommelier-Kurs eignen Sie sich die Kenntnisse an, die Sie benötigen, um danach die Ausbildung zum Sommelier Österreich erfolgreich zu absolvieren.

Geht es in der Ausbildung zum Jung-Sommelier nur um Wein?

Nein. Der Wein steht zwar im Mittelpunkt der Ausbildung. Ein Sommelier braucht aber ein breiteres Getränkewissen. Daher beschäftigen wir uns in der Ausbildung zum Jung-Sommelier unter anderem auch mit Spirituosen, Kaffee, Tee, Fruchtsäften und Limonaden.

Was bringt mir die Zusatzausbildung Jung-Sommelier für meine Karriere?

Die Sommelier-Ausbildung macht Sie zu einer gefragten Fachkraft in der Gastronomie. Als Sommelier sind Sie in der Lage, Ihre Gäste hervorragend zu beraten und gezielt den passenden Wein zum Essen anzubieten. Das steigert Umsatz und die Kundenzufriedenheit gleichermaßen.

Wie bilde ich mich nach der Ausbildung zum Jung-Sommelier weiter?

Die nächste Stufe in der Sommelier-Ausbildung ist der Sommelier Österreich. Diese Ausbildung beschäftigt sich intensiv mit österreichischen Weinen. In der dritten Stufe, der Ausbildung zum Diplom-Sommelier, erweitern Sie Ihr Wein-Wissen um internationale Weine. 

Dieses Kursangebot entspricht den Förderkriterien Bildungsgeld update des Landes Tirol. Bitte prüfen Sie selbst, ob Sie persönlich die Voraussetzungen erfüllen.

Sie können bares Geld sparen: Reichen Sie einfach Ihre berufliche Weiterbildung beim zuständigen Finanzamt über Ihre Arbeitnehmerveranlagung / Einkommensteuererklärung ein.

Diese Schulung ist auch als individuelles Firmentraining (FIT) durchführbar.
WIFI Inhouse Trainings sind maßgeschneiderter Wissenstransfer für Unternehmen.

Bei uns ist alles passgenau: Wer, Was, Wie, Wo, Wann – die Firmenschulung ist punktgenau auf die Kundenwünsche abgestimmt.

Bei Fragen oder Interesse an einem Training, Coaching oder Workshop kontaktieren Sie uns hier.

Letzte Änderung: 30.04.2019