Sommelier Wein Sommelier Wein
Sommelier Wein
457

Ausbildung zum Sommelier Wein

Dein Weg zum Diplomsommelier - die WIFI-Sommelier-Schule

„Welchen Wein können Sie empfehlen?“

Wer diese Frage mit „Wir haben weißen und roten Wein“ beantwortet, katapultiert sich umgehend ins Aus. Denn die Gäste von heute erwarten zu Recht hervorragende Weinkenntnisse von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Gastronomie. Der Sommelier gehört für sie als Selbstverständlichkeit zum Betrieb.

Am WIFI Tirol eignen sich motivierte Gastronomen umfangreiches Wein-Wissen an, mit dem sie bei ihren Gästen punkten. Die Ausbildung zum Sommelier gliedert sich in drei Stufen, die aufeinander aufbauen:

Nach dem Diplom-Sommelier können Sie noch Ihre Ausbildung zum International ASI Sommelier anhängen. Das WIFI Tirol bietet exklusiv Vorbereitungskurse an, mit denen Sie sich auf die Prüfung vorbereiten können.

In drei Stufen zum Diplom-Sommelier

Der Diplom-Sommelier ist die höchste Stufe der Sommelier-Ausbildungen in Österreich. Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über Wein-Wissen auf höchstem Niveau zu österreichischen und internationalen Weinen sowie Schaumweinen. Sie kennen sich hervorragend mit der Kombination von Weinen mit Speisen und anderen Genussmitteln wie Spirituosen, Bier, Säften, Käse oder Zigarren aus. Ein Führungskräfte- und Präsentationstraining rundet die Ausbildung zum Diplom-Sommelier ab.

Bei der Ausbildung zum Sommelier-Österreich stehen österreichische Weine im Mittelpunkt.Der Kurs widmet sich intensiv dem Weinland Österreich. Sie erfahren alles über Weinbau, Kellertechnik und Weinbeurteilung nach internationalem Standard. Außerdem lernen Sie, wie Sie eine ausgewogene Weinkarte aufbauen und wie eine ökonomische Wein-Kalkulation aufgebaut ist. Der Kurs kann von Absolventen der Ausbildung zum Jungsommelier besucht werden. Auch gastronomische Mitarbeiter oder Mitarbeiter im Weinhandel mit mindestens vier Jahren Berufserfahrung können direkt in diesen Kurs einsteigen. 

Die Ausbildung zum Jungsommelier ist die Vorstufe zum Sommelier Österreich. Sie ist der Einstieg in die Welt des Weines. Die Ausbildung legt den Schwerpunkt auf die Aufgaben des Sommeliers, das Weinland Österreich, die Harmonie von Speisen und Getränken sowie den Service rund um Wein. Dieser Kurs ist optimal für alle, die noch über wenig Wein-Kenntnisse verfügen. Auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen.
 

Wein-Wissen für Gastro-Profis

Die Sommelier-Kurse am WIFI Tirol richten sich vor allem an Gastronomen. Doch auch Privatpersonen, die sich vertiefende Wein-Kenntnisse aneignen möchten, dürfen sich angesprochen fühlen. Das Kursangebot reicht vom Basisseminar für Weinliebhaber bis zur umfassenden Ausbildung, die mit dem Berufstitel Diplom-Sommelier abschließt. 

Sie sind bereits Sommelier? Dann bilden Sie sich in speziellen Seminaren über diverse Weinspezialitäten fort. In unseren Verkaufsseminaren lernen Sie, den Umsatz zu optimieren und Ihre Gäste noch besser zu betreuen.

Mehr Information zu den Sommelier-Ausbildungen am WIFI Tirol finden Sie im Beitrag "Mehr als nur Wein" am WIFI-Tirol-Blog.

Warum die Ausbildung zum Sommelier am WIFI Tirol?

  • anerkannte Ausbildung mit Diplom Abschluss

  • Fortbildung und Vertiefung in Spezialthemen stets möglich

  • vielfältige Kurse und Ausbildungsmöglichkeiten

  • Vortragende und Experten mit viel Know-how zum Thema Wein

Tiroler Sommelier Verein
Tiroler Sommelier Verein
In Kooperation mit dem Tiroler Sommelier Verein.

 

FAQ/Häufige Fragen zu den Sommelier-Ausbildungen am WIFI Tirol

Welche Voraussetzungen sollte eine Sommelière/ein Sommelier mitbringen?

Angehende Sommeliers müssen sich in erster Linie für Getränke, Speisen und Genussmittel begeistern, wobei der Schwerpunkt auf Wein liegt. Da sie oft mit Menschen arbeiten, sollten sie zudem Freude daran haben, Kundinnen und Kunden zu beraten. Gefragt sind Menschenkenntnis, Sozialkompetenz und Freude an der Kommunikation. Im Berufsalltag sind zudem organisatorische und betriebswirtschaftliche Fähigkeiten gefragt.

Welche Aufgaben umfasst die Tätigkeit eines Sommeliers?

Sommeliers sind die Experten für Wein. Sie verfügen über tiefgehendes Wissen zu Weinen, Rebsorten und Anbaugebieten. Ihr Wissen wird in der Gastronomie ebenso gebraucht wie im Weinhandel. Zu ihren Hauptaufgaben gehört es, Gäste bzw. Kunden zu beraten. Außerdem sorgen sie für ein ausgewogenes Wein-Sortiment und die korrekte Lagerung der Weine.

Sommeliers, die im Wein-Fachhandel tätig sind, führen zudem Verkaufsgespräche. Außerdem leiten sie Verkostungen. Und nicht zuletzt geben sie ihr Wein-Wissen an andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Sommeliers verfügen zudem über kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Sie koordinieren Lieferanten und sonstige Partner und kalkulieren die Preise ihrer Weine.

Kann ich als Quereinsteiger einen Kurs zum Wein-Sommelier am WIFI Tirol besuchen?

Ein Quereinstieg in unsere Sommelier-Kurse ist jederzeit möglich. Wenn Sie noch über wenig Wein-Kenntnisse verfügen, ist der Kurs Jungsommelier der richtige für Sie. Wenn Sie sich bereits gut mit Wein auskennen (mind. 5 Jahre Erfahrung in der Gastronomie bzw. im Weinhandel), können Sie direkt im Kurs Sommelier Österreich einsteigen.

Welche beruflichen Möglichkeiten eröffnen sich mir, wenn ich die Ausbildung zum Sommelier absolviert habe?

Als Diplom-Sommelier sind Sie eine gefragte Fachkraft in der Gastronomie. Mit Ihrem Wissen machen sie sich in Ihrem Betrieb unentbehrlich. Außerdem können Sie sich beruflich stetig weiterentwickeln. Ergänzend zum Zertifikat "WIFI Diplom Sommelier" können Sie sich zum "International ASI Sommelier" weiterbilden. Mit diesem Diplom möchte die ASI (Association Sommellerie Internationale) den Ausbildungsstand von Sommeliers weltweit auf einen vergleichbar hohen Standard bringen. Die Ausbildung zum Diplom-Sommelier kann auch Ihr Sprungbrett in verwandte gastronomische Gebiete sein, beispielsweise ins F&B-Management.

Filter setzen